massephase- angst vor diabetes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du wirst mit größter Wahrscheinlichkeit durch eine kurze Phase erhöhter KH-Zufuhr keine Diabetes entwickeln. Wenn du das aber häufig machst (also deine Energiezufuhr auf 3000kcal durch Maltodextrin zu steigern), wird deine Insulinsensitivität deiner Rezeptoren in den Zellen sinken. Daraus kann, vor allem auch bei erhöhtem Fettkonsum und wenig Bewegung, sich dann eine Insulinresistenz entwickeln, wahrscheinlich wird auch die mit dem natürlichen Alterslauf sich verstärkende Insulinresistenz verfrüht bzw. verstärkt. Ich würde also davon abraten. Größere Maltodextrinmengen können ggfs. nach sehr langen (über Stunden) und erschöpfenden Sporteinheiten (Marathon, Radtouren usw) eingenommen werden.

Ich muss wurststurm recht geben, der dir rät, dich mit den Grundlagen der Sporternährung zu beschäftigen. Und lass das mit der "Massephase". Du wirst mit 1,80mtr und 80KG wahrscheinlich schon massig genug sein. Übrigens erhöht Körperfett zusätzlich die Wahrscheinlichkeit einer Insulinresistenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange da keine Vorerkrankung vorhanden ist ist die Angst unbegründet. Allerdings solltest du dich vielleicht doch nochmal mit den Grundlagen der Sporternährung beschäftigen. Was du da erzählst ist durchweg grosser Käse und zeugt von kompletter Ahnungslosigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Massephase macht man im Training und nicht mit Fresserei, es sei denn, du willst fett werden. Noch kein Mensch auf der Welt ist mit Essen muskulös geworden, sondern nur mit und durch hartem Training!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?