Wie begegnet man der Versagensangst im Sport?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo vertical, das ist eine sehr gute Frage die Du hier stellst und bestimmt auch nicht leicht zu beantworten. Die Angst zu versagen, kann uns ja nicht nur beim Sport begegnen sonder trifft uns auch in allen anderen Lebenslagen. Bei der Klassenarbeit, der Führerscheinprüfung oder im Examen usw.. Dieser Angst zu begegnen und sich auch noch erfolgreich zu stellen gelingt leider auch nicht immer. Ich denke doch, dass kann hier ein jeder nachvollziehen. Was kann man tun wenn sie auftritt? Man sollte sich besinnen, wie hart man für diesen Wettkampf trainiert, für die Arbeit gelernt oder für die Prüfung gebüffelt hat und ob diese nun auftretende Angst dann auch noch wirklich begründet ist ? Außerdem , was hast Du in diesem speziellen Fall zu verlieren ? Wenn Du heute nicht als best plazierter vom Platz gehst (Nicht nur Verlierer sagen: "Dabei sein ist alles !!!") Auch eine Prüfung und einen Test kann man wiederholen. Solange Dein Leben nicht von dieser Prüfung oder diesem Wettkampf abhängt (bedroht ist) kann man auch mal versagen. Das ist es was uns zu "Menschen" macht.

Was möchtest Du wissen?