Bringt ein Energydrink wie Red Bull vor dem Sport etwas?

3 Antworten

Nein, nicht wirklich. Du kannst auch eine Tasse Kaffee trinken. Hat den gleichen Effekt und ist gesünder als dieses Chemiezeug Red Bull. Habe mal einen Bericht im Fernsehne dazu gesehen. Beste Grüße Issac

Vermeide das lieber. Es gibt dir zwar einen Pusch aber deine Leistungen werden dadurch nicht besser. Das Zeug ist ziemlich ungesund und sollte generell gemieden werden. Gerade von Sportlern.

Selbst wenn es was brächte, dann nur nach dem Sport. Die wirkung von Energydrinks bleibt aber weiterhin unbestätigt. Lieber solltest du dir nen frischen Mehrfruchtsaft machen, statt dem ganzen Zeug, das einen mit mehr Farbe und Aromen, als Flüssigkeit versorgt. Ein Freund von mir ist sogar verrückt genug sich ein Ei in den Mixer zu schmeißen und das weiße Resultat zu trinken. Übrigens mit Schale. Wenn du dir wirklich was gutes vor dem Sport tun willst, dann wärm dich richtig gewissenhaft auf. Dann gehts dir auf jeden nicht schlechter. Ich hoffe das war dir genug.

oh nein...mit SCHALE ? wie geht das bitte?

0

Das wirkt nur sehr kurzfristig und ich halte das für nicht besonders gesund, denn Du kannst Deinem Herzen schaden.

Nicht wirklich. In den Energydrinks ist Zucker und Koffein, kurzfristig kann es also einen Energieschub geben. Der dürfte aber kaum bemerkbar sein, für eine längere Belastung wie ein Fußballspiel würde ich deshalb lieber auf Energie durch langkettige Kohlenhydrate setzen, also zum Beispiel etwa drei Stunden vor dem Spiel Nudeln essen. Die Energie steht dann länger zur Verfügung.

Wenn du kurzfristig Energie brauchst, iss lieber Traubenzucker wie Dextro Energen, oder der Geheimtipp schlechthin: Einen Apfel. Energydrinks sind in dem Zusammenhang nicht sonderlich hilfreich und insgesamt eher schädlich. Dass es beim Sport helfen soll, ist reines Marketing. Du wirst nie einen Fußballprofi sehen, der vor einem Spiel Red Bull trinkt (außer er hat den entsprechenden Webevertrag, dann ist es aber nur Show...).

Was möchtest Du wissen?