Körperfettanteil & Muskelanteil - Verhältnis?

2 Antworten

Vielleicht kennst du jemanden der mit einen Fett Kaliber dich mal messen kann. Oder du kannst es auch selber machen, wobei jemand anderes besser wäre.

Weil so elektronische Wagen, messen oft nicht so gut und man hat da oft mehr KFA als eigentlich wirklich auf dem Körper. Andere Fehlerquellen bzw. Messfehler sind auch noch möglich. Man kann diese Messungen auch selbst verfälschen, durch zum Beispiel weniger oder mehr trinken.

Prinzipiell ist es schon so, Durch eine Diät verliert man leider auch Muskeln, wenn die Zusammensetzung aber besser wird, ist man auf den richtigen Weg.

Hier gibt es einige weitere Infos.

https://powerliftingcheck.de/ernaehrung/optimaler-koerperfettanteil-als-athlet/

Vergiss die Waage. Du wirst höchsten zuverlässige Werte bezüglich des Gewichts erhalten. Alles andere ist sehr ungenau un höchstens ein ungefährer Richtwert. Orientiere dich an deinem Training (hältst du die Leistung? oder verbesserst du dich sogar?), dem Spiegelbild und dem Gewicht. Alles andere kann dir egal sein.

Es ist durchaus sinnvoll zu hinterfragen ob deine Ernährung und alles passt um das gefühlte Optimum herauszuholen, aber verkompliziere es nicht.

Was möchtest Du wissen?