Gewichtsverlust, aber Körperfettanteil gestiegen?

1 Antwort

Waagen bestimmen den Körperfettanteil sehr ungenau in dem sie die elektrische Leitfähigkeit des Körpers messen, in der Annahme, dass Fett weniger gut leitet wie Muskelgewebe.

Ich würde das Resultat Deiner Waage so bewerten:

1 kg leichter geworden, Körperfettanteil ist gleich geblieben.

Warum? Möglicherweise hat Dein Körper einfach Wasser verloren. In diesem Fall würde ein höherer Körperfettanteil stimmen. Rechne:

24% von 60,4 kg sind 14.496 kg (Fett)

Wenn Du 1 kg Körperflüssigkeit verlierst und kein Fett abbaust wäre Dein KFA gleich

100% geteilt durch 59.4 kg mal 14.496 kg = 24,404%

Damit kannst Du sehen, dass die KFA-Anzeige Deiner Waage nur eine Schätzung ist und das Resultat nicht standhalten kann mit der seriösen KFA-Messung durch geschultes Personal. Rein rechnerisch haben wir bei unserer Annahme einen höheren KFA erhalten, jedoch nur 1/5 der von der Waage ermittelten Differenz von 2%.

Wenn meine Vermutung stimmt, dann müssten feuchtere Füsse einen tieferen KFA ergeben, als wenn Du Dich mit sehr trocknen Füssen auf die Waage stellst.

Für mich heisst das: Ich brauche die Waage nur um zu wiegen. Wenn ich wissen will, ob sich an meiner Figur etwas geändert hat nehme ich das Messband und messe den Bauchumfang in nüchternem Zustand, also am Morgen.

Heja, heja ...

GewichtsZunahme trotz sport?

Ich habe vor 4 Wochen angefangen joggen zu gehen. Letzte Woche habe ich angefangen beim joggen 1h bzw 10km zu laufen. Meine Ernährung war normal mit manchmal Süßigkeiten. Heute habe ich mich nach 2 Wochen gewogen....Ich wiege statt 61 kg 64kg!!!!😭😭 wie kann das sein? Was kann ich ändern damit ich Gewicht verliere. p.s bin schon etwas schlanker geworden und trinke viel Wasser wegen Sport und workouts

...zur Frage

Fehlerquote Körperfettanteil

Hei, ich habe vor kurzem eine Messung mit einer professionellen Körperfettwaage vorgenommen (misst durch die Arme und die Beine) und mein Körperfettanteil liegt anscheined bei 33 % . Ich bin 24, 1,62m groß, sportlich und wiege knappe 57 kg, ernähre mich relativ gesund und mache mindesten 3 Mal wöchentlich an die 2 Stunden Kampfsport (sehr intensives Training) und bewege mich auch ansonsten sehr viel : Fahrrad, gehe fast alle Wege zu Fuß, Wandern, Schwimmen etc. ..... des Weiteren habe ich vielleicht die typischen Problemzonen einer Frau, aber sicherlich keine zu großen Fettdepots oder gar "schwabbelige Stellen" ..... wie komme ich also zu einem so hohen Körperfettwert? (Die Waage (misst nur die Beine) zu Hause gibt mir Werte zwischen 19,8% und 22% ) Vielen Dank für Antworten...

...zur Frage

Weiterhin Sport, weiterhin Körperfett verlieren?

Hallo zusammen,

Ich bin 1.79 m, wiege 67-68 kg und bin 22 Jahre alt. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Gewicht. Vor einem Jahr habe ich noch 78 kg gewogen. Trotzdem möchte ich noch etwas verändern.

Ziel: Mein Körperfett zu senken, dass meine Muskeln besser zum Vorschein kommen und evtl. ein Sixpack entsteht, welches man beim Anspannen des Bauches bereits leicht sehen kann. Meine Ernährung, welche optimiert ist, kann/will ich nicht umstellen. Ich schwimme zweimal in der Woche innerhalb einer Stunde 1.5-2.5 km im Schwimmbad.

Frage: Wenn ich weiterhin Schwimmen gehen werde, wird mein Körperfettanteil sinken bei gleicher Kalorieneinnahme? Oder pendelt sich der Körperfettanteil irgendwann ein?

Vielleicht gut zu wissen. Ich wiege jetzt seit 4 Wochen gleichviel, also 67-68kg.

...zur Frage

Ich nehme nur an Fett zu aber warum ?

Also ich bin 18 Jahre bin 1,73 und wiege ca zwischen 68 und 70 Kg das ändert sich immer weiss nicht warum.Auf jeden Fall habe ich bei dem Gewicht noch einen Körperfettanteil von 19 %.Obwohl man mir das kein bischne ansieht.Manche sagen sogar ich sei zu dürr.Auf jeden Fall habe ich vorher über 2 jahre Kraftsport zuhause gemacht hatte eine Hantelbank kurzhanteln langhanteln Expander und so einiges.Auf jeden Fall habe ich bis jetzt immer nur trotz sehr gesunder Ernährung verzichte schon ewig auf Pommes und son Zeugs zwar immer an Gewicht zugenommen.Aber der Körperfettanteil dabei ist radikal auch noch immer mit gestiegen trotz fettfreier gesunder Ernährung und 3er Split Plan.Habe auch immer 1,5 bis 2 g pro KG Eiweiss zu mir genommen dazu und genügend Kohlenhydrate auf den Tag verteilt,so das ich so um die 2000 bis 2500 Kalorien am tag mindestens hatte.Wie gesagt immer möglichst fettfrei war die Kost!!! tja und jetzt bin ich wieder im Fitnessstudio hatte mit dem Hometrainign aufgehört und das Körperfett hatte sich zwar nicht besonders reduziert aber etwas und seid dem ich wieder ins Studio gehe und mich wieder gesund Ernähre und alles was da so zugehört fängt es weider an!Seid dem ist mein Gewicht wieder ca 2 Kg gestiegen aber auch der Körperfettanteil dabei von ca 17 auf 19 %.ICh weiss nicht mehr was ich machen soll hab schon so oft meine Pläne umgestellt. MFG Speedy

...zur Frage

Definieren oder doch Masse?

Ich m/18 wiege 85 Kg und bin 170 cm groß. Mein Körperfettanteil beträgt 26% Jetzt die Frage soll ich lieber definieren oder doch auf Masse gehen. Steigt mein Körperfettanteil wenn ich auf Masse gehe? Was ist jetzt der krasse Unterschied zwischen Masse und definieren? Geht es beim definieren nur darum das man wenig Körperfettanteil hat und bei Masse halt so breit wie möglich wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?