Knie schützen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal nur im Toprope klettern dass Du merkst was mit dem Knie geht und was nicht. Notfalls loslassen und leicht von der Wand abstoßen. Knieschützer mit Polster sind extrem hinderlich. Ohne Polster ist die Schutzwirkung fraglich.

glaubst du das tapen etwas bringen würde? oder ist das eher hinderlich?

0
@alexandra7

Kann ich mir nicht denken - dazu sind die Kräfte zu groß, außer Du wickelst Dich 10-lagig in Tape ein. Aber dann kannst Du das Knie nicht mehr bewegen.

0

Ich würde dir für das beschädigte Knie auch die Handballknieschoner empfehlen. Beim Klettern im Seil wirst du eigentlich nicht so viele Probleme haben. Da musst du nur aufpassen, daß du dich nicht stößt. Bouldern würde ich dir jedoch nicht empfehlen. Beim Bouldern fällt man oft mal aus der Wand und verdeht sich auch oft mal das Knie. Ansonsten würde ich mir nicht so viele Gedanken machen und es einfach machen. Du merkst schnell was geht und was nicht.

Danke, für die schnelle Antwort! Bouldern tu ich aber in letzter zeit vermehrt einfach um meine technik zu verbessern, bis jetzt ging es gut, bestimmte bewegungen kann ich zwar nicht machen, aber dass versuche ich irgendwie auszugleichen =)

0

Vielleicht hilft dir ein Tapeverband oder du verwendest Knieschoner z. B. aus dem Volleyballbereich. Spezielle Knieschoner fürs Klettern gibt es meines Wissens nach nicht. Du solltest aber vor allem beim Draußen-Klettern das Abstützen mit dem Knie vermeiden, das passiert mir immer relativ oft. Wenn du unsicher bist hol dir aber lieber ärtzlichen Rat, ob Klettern für dein Knie das richtige ist!

Danke für die schnelle Antwort =)

0

Was möchtest Du wissen?