Keine Kondition. Ich schaffe es nicht einmal mein Pferd zu reiten!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass lieber Mal nachschauen, ob du nicht eine Tierhaarallergie hast. Meinem Sohn ging es genau wie dir: er saß eine Zeitlang auf dem Pferd, danach kriegte er kaum noch Luft..... Für mich klingt das jedenfalls ganz nach einer Allergie. Und da diese unterschiedlich ausgeprägt sein können, muss nach einem Ritt nicht zwangsläufig ein Asthmaanfall folgen. Übelkeit, enger Hals, schweres Atmen - das reicht auch schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr komisch. Ohne das Reiten abwerten zu wollen, aber die Intensität beim Reiten ist jetzt nicht vergleichbar wie beim Ausdauertraining wo du deinen Körper doch stärker belastest. Wenn dich die Reitbewegungen Erschöpfen bzw. dies zu Atemnot etc. führt solltest du dies ärztlich abklären lassen. Wie ergeht es dir denn bei anderen Aktivitäten. Laufen, Joggen etc. Hast du da mal ausprobiert ob du da auch so schnell außer Puste bist ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch fast vermuten eine Tierhaarallergie. Wir hatten da 2 im Stall, die eine hat nach fast 25 Jahren reiten plötzliche eine Tierhaarallergie bekommen. geh mal zum Arzt und lass alles checken incl. Allergietest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?