Wie kann ich verhindert, dass ich beim Kraulschwimmen so schnell atemlos bin?

2 Antworten

Hi relax, mir ist das auch so gegangen ;-) Und zwar deshalb, weil mit die "schwimmspezifische" Muskulatur gefehlt hat! Aus diesem Grund fehlt dir die Muskulatur und deshalb auch die entsprechende Sauerstoffversorgung. Deshalb ist man schell aus der Puste. Bleib einfach dran am Schwimmen, und du wirst langsam die Schwimmmuskulatur aufbauen, und klappts auch mit dem Atmen. In 6 bis 8 Wochen schauts dann schon ganz anders aus, und dann kannst du schon ganz anders und viel ausdauernder durchs Wasser "pflügen" und deinen Bahnen ziehen! Ist mir auch so gegangen Viel Erfolg, relax!

Du hast eine zu schlechte Kraultechnik, bei der du zu viel Kraft brauchst. Außerdem ist die kraulspezifische Muskulatur bei dir zu schlecht trainiert, so dass sie zu viel Sauerstoff braucht, denn du aber gar nicht bereitstellen kannst. Du musst also viel trainieren, um dein Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur kraulspezifisch anzupassen. Dies geht aber am Anfang erfahrungsgemäß recht schnell, so dass du bei 3 maligem Training pro Woche recht schnell eine gute Steigerung feststellen wirst.

Was möchtest Du wissen?