Was ist den dein Ziel? Willst du schneller werden? Willst du abnehmen? So wie ich das sehe, müsstest du dein Training intensivieren, und abwechslungsreicher gestalten. Wenn du abnehmen willst, dann wäre es wichtig auch deine Ernährungsgewohnheiten genauer unter die Lupe zu nehmen.

...zur Antwort

Wenn man deinen Sixpack "nur" sieht wenn du ihn anspannst, dann hast du die Bauchmuskulatur entweder noch nicht intensiv genug trainiert, oder dein Körperfettanteil (KFA) ist noch zu hoch. Den Eightpack kann nicht jeder Mensch sichtbar machen, weil dies auch etwas mit der Gentik zu tun hast. Nicht dasnn man diese zwei Muskelstränge nicht hätte, sondern eher, dass man sie nicht so sehr ausprägen kann. Also, viel Ausdauertraining machen und sich kalorienreduziert und absolut gesund ernähren, damit der KFA weiter sinkt, und dann natürlich weiterhin die Bauchmuskulatur intensiv trainieren.

...zur Antwort

Sixpack Training : Was, Wann, Wie ?!

Hallo,

ja ich weiß diese Frage wurde schon mind. 100 mal gefragt und ich habe mir auch schon viele Fragen angeguckt aber jetzt will ich trotzdem nochmal ein paar Antworten von euch habe, wäre echt nett von euch, würde mich freuen.Und bitte keine Tipps von wegen, geh zum Fitnessstudio oder sonst was.Bin weibl.

  1. Wie sollte man sich ernähren also was sollte man viel essen u. Trinken ( vitamin a,b,c etc. ) Was sollte man eher weniger essen/trinken ??

2.Welche Sportart/en sollte man machen zur Unterstützung ?? Welche Sportart oder welche übungen sollte man Hauptsächlich machen ?? Wie oft und wie lange sollte man diese Sportart/ übung machen ???

3.Wie lange dauert es bis man so ein Sixpack hat ?? ( siehe Bild )

4.Muss man tägliche übungen machen um das Sixpack zu halten oder nur ein mal in der Woche etc ??

5.Wenn ich ein Sixpack habe, wie lange dauert es bis es wieder Komplett weg ist ??

6.Muss man ganz dünn sein um eins zu bekommen oder dauert es dann halt einfach nur ein bisschen länger wenn man etwas dicker ist ??

7.Wenn ich den gewünschten Bauch habe und nicht mehr dazu haben will, wie mache ich das dann also wenn ich dann weiter Trainiere wird der ja mehr aber ich will ihn dann ja halten wie mache ich das dann am besten.

8.Kennt ihr übungen die man auch mal in der Schule bei sitzen machen kann ??

9.Ne frage an Jungs. Wie findet ihr es wenn Frauen/ Mädchen ein leichtes Sixpack wie im Bild haben ?? ( Ja ich weiß ist geschmackssache )

So ok ich glaube das waren erstmal meine Fragen. Danke schonmal im voraus

LG Haribo

...zur Frage

Bei einem Sixpack kommt es auf zwei Faktoren an. Zum einen musst du deine Bauchmuskulatur intensiv trainieren. Das machst du am besten täglich mit entsprechenden Übungen wie Situps, Crunches, etc. Aber noch viel wichtiger ist es, die Fettschicht am Bauch über dem Sixpack dünn genug zu bekommen, so dass man die BAuchmuskulatur überhaupt sehen kann. Das geht nur durch einen niedrigen Körperfettanteil. Dieser darf nicht höher als 10%. Ermittle mal deinen Körperfettanteil (KFA) am besten mit einem Caliper (Hautfaltenmessmethode), und dann weißt du, wieviel Ausdauertraining und kalorienreduzierte Ernährun nötig ist, damit dein Sixpack überhaupt sichtbar wird.

...zur Antwort

Bei Wind ist alles anders, und man sollte eher auf sicherheit spielen und Prozenttennis praktizieren. Da man solche Windbedigungen eigentlich kaum traineiren kann, kommt es auf sehr viel gespür an, wie man bei Rückenweind, gegenwind oder Seitenwind seine sonst gewohnte Spieltaktik trotzdem noch umsetzen kann. Es ist nicht einfach bei windigen Verhältnissen Tennis zu spielen.

...zur Antwort

Du hast eine zu schlechte Kraultechnik, bei der du zu viel Kraft brauchst. Außerdem ist die kraulspezifische Muskulatur bei dir zu schlecht trainiert, so dass sie zu viel Sauerstoff braucht, denn du aber gar nicht bereitstellen kannst. Du musst also viel trainieren, um dein Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur kraulspezifisch anzupassen. Dies geht aber am Anfang erfahrungsgemäß recht schnell, so dass du bei 3 maligem Training pro Woche recht schnell eine gute Steigerung feststellen wirst.

...zur Antwort

Wieviel Pause brauchst du denn, wenn du 2 bis 3 Minuten gejoogt bist? Denn genau dies ist der Punkt, an dem du dann nach der Gehpause wieder weiterlaufen solltest. Dann eben wieder 2 bis 3 Minuten. Und dann wieder eine aktive Pause. Und so musst du dich eben steigern, bis du mit der Zeit immer länger laufen kannst, und immer kürzere Erholungspasuen brauchst. Gerade am Anfang wied sich der Körper relativ schnell steigern. 4 Woche ist zwar relativ kurz, aber du wirst dich in dieser zeit sicherlich deutlich steigern können, wenn du intensiv trainierst. versuche mindestens 5 mal die Woche zum Laufen zu gehen. Mit diesem Intervalltraining kannst du schon einiges erreichen. 30 Minuten am Stück laufen ist eigentlich nicht die Welt, hast du möglicherweise noch eine Zeitvorgabe?

...zur Antwort

Beim Treppenlaufen brauchst du zwar etwas andere Anforderungen an die Muskulatur, aber für das herz-Kreislauf-System ist es ein sehr gutes Training. Ich halte Treppenläufe für eine gute Trainingsvariation, die allerdings nicht der Trainingsschwerpunkt sein sollte.

...zur Antwort

nach 4 Wochen Training kann man noch nicht viel sagen. Du erzeikst nur dann einen Trainignseffekt, wenn du wirklich bis zur Muskelerschöpfung trainierst (es kann also an deiner Trainingsintensität liegen), oder dass du zuviele Übungen pro Training machst, und somit die letzten Übungen gar nicht voll durchziehen kannst. Ich empfehle einen 3er-Splitt, mit ausreichender Intensität und natürlcih einer entsprechenden eiweißreichen Ernährung, und aber auch auf erholsame Ruhepausen zu achten.

...zur Antwort

Man nimmt nur ab, wenn man dauerhaft und täglich eine negative Kalorienbilanz erzielt. Du musst also täglich etwa 300 bis 400 kalorien durch Sport mehr verbrauchen, als du durch die Nahrung zu dir nimmst. Das hängt dann davon ab wie intensiv du deinen Sport betreibst, udn wieviele kalorien du täglich isst. Zu deiner Ernährung hast du nichts geschrieben, und bei deinen sportlichen Aktivitäten erfährt man nichts wie intensiv du deinen Sport betreibst. Abnehmen und abstrengend, und erfordert viel, langfristigen und intensiven Sport, und eine dauerhafte gesunde und kalorienreduzierte Enrährung, bei der man aber trotzdem satt wird. Sonst gibst Heißhungerattacken.

...zur Antwort

Entscheidend für die Sichtbarkeit deiner Bauchmuskeln ist dein Körperfettanteil. Nur wenn dieser bei etwa 10 bis 12% KFA liegt werden die bauchmuskeln sichtbar. Miss mal deinen KFA mit einem Caliper, dann weißt du woran es liegt.

...zur Antwort

Man darf die Ernärhugn nicht isoliert sehenSie ist sehr wichtig, und man sollte sich auf jeden gesund und kalorienreduziert ernähren. Man muss dies aber auch im Zusammenspiel mit dem Sport sehen. Letztendlich entscheidend ist beim Abnehmen eine dauerhafte tägliche leichte negative Kalorienbilanz, das heißt dass du täglich etwa 300 bis 500 kalorien mehr verbrauchen musst als du zu dir nimmst. Das heoßt also auch, dass du bei deiner Ernährung auch berücksichtigen musst, wieviel Sport du treibst, und vor allem wie viele kalorien du dabei verbrauchst.

...zur Antwort

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Krampfadern sein sollen. Das hat etwas mit einer Bindegwebsschwäche zu tun, ist in der regel an den Beinen bzw. Unterschenkeln. Da man das aus der Ferne aber schwer diagnostizieren kann, geh am besten im Zweifelsfall zu deinem Hausarzt oder zu einem Phlebologen.

...zur Antwort

Daman gerade beim Rudern sp gut wie alle Muskeln des Körpers sehr intensiv beanspruchen kann, ist es zum Kalorienabbau sehr gut geeignet. Wenn du es lang und intesiv genug machst, dann kannst du da viel Kalorien verbrauchen. Allerdings ist das nur der halbe Weg zum Abnehmen. Du musst auf jeden Fall auf deine Ernährung achten. Du nimmst nur ab, wenn du mehr Kalorien verbrauchst, als du zu dir nimmst. Täglich sollte dieses Kaloriendefizit (negative Kalorienbilanz) etwa 500 Kalorien betragen.

...zur Antwort

Abnehmen kann man nur durch das Zusammenspiel von Sport und Ernährung. denn letztendlich zählt nur die Kalorienbilanz. Du musst zum Abnehmen einfach mehr Kalorien verbrauchen als du durch die Nahrung zu dir nimmst. Möglicherweise sollte du mal deine Ernährung genauer unter die Lupe nehmen, denn Sport betreibst du eigentlich genug...

...zur Antwort

Haibike gehört sicher nicht zu den bekannten Topmarken, aber die stellen bestimmt auch keine schlchten Rahmen her. Vielleicht sind diese Rahmen nicht für den Profibereich geeignet, aber für Hobbyfahrer sicher allemal.

...zur Antwort

In der Theorie ja, weil sie eben all die Saiten beeinflussen, mit denen sie in Berührung kommen. Das sind bei kleinen Dämpfern weniger Saiten, bei langen Dämpfern mehrere Saiten. Allerdings ist da grubdsätzlich viel mehr Psychologie dabei als Physik, denn wenn solche Dämpfer viel bringen würden, dann würden auch alle Tennisprofis solche Saitendämpfer spielen. und das tun sie eben nicht ...

...zur Antwort