schwimmen mit halsschmerzen.... reizt das (ungewollte) schlucken von wasser den hals? was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi schwimmer666, Freund und Sportskamerad, Du stellst hier eine Menge gute Fragen, weil du Dich und Deinen Körper verändern möchtest, das finde ich super gut. Genau so gut sollte es aber auch sein, die richtig guten Antworten von den Sportlern hier anzunehmen und in die Tat umzusetzen. Anhand Deiner Fragen habe ich das Gefühl, das Du Dich zu sehr unter Druck setzt, Dich schnell zu verändern, ich glaube zu schnell. Der Körper wird durch Sport geschwächt und braucht Erholung, kriegt er die nicht, wird er krank. Der Körper ist kein Auto, das an einem Tag getunt werden kann, dann 300kg leichter, 100PS zusätzlich und die entsprechenden Mehrleistungen hat. Dein Körper entwickelt sich noch, zu große zusätzliche Anforderungen an die Veränderung sind kontraproduktiv und ziehen Schäden nach sich. Du schwimmst sehr gern, mach dies weiter, aber in dem Maße, das es positive Wirkung zeigt, bist Du erkältet, mach Trainingspause bis zur vollständigen Genesung. Ich wünsche Dir ein gesundes, langes Sportlerleben.

Sportella hat die Sache in meinen Augen auf den Punkt gebracht. Solange du Halsschmerzen hast ist dies ein Zeichen das dein Körper noch einen Erreger in sich hat. Dein Körper ist hier also mit dem Bekämpfen des Erregers zugange, was ihn schwächt. Warte einfach noch bis die Halsschmerzen weg sind und fange dann erst wieder an. Das Chlor kann generell deine Schleimhäute reizen, wenn diese empfindlich darauf reagieren. Wenn dies bei dir der Fall ist würde ich nach dem Training mit Kamillentee oder anderen pflanzlichen Entzündungshemmenden Wirkstoffen gurgeln.

Zur perfekten Technik Delphintechnik finden!

Hallo,

Ich bin 22 und schwimme nun seit 8 Monaten. Ich würde gerne meine Delphintechnik verbessern und noch schneller werden.

Momentan schwimme ich 33s auf 50m. Zum Ziel hab ich mir gesetzt in 2 Jahren unter 27s zu schwimmen. Ich trainiere 3-4mal die Woche.

In meinem Verein gibt es keine wirklich guten Delphinschwimmer, da bin ich inzwischen sogar der schnellste. Die Sache ist, ich weiss zwar worauf es ankommt, aber ich hätte gerne mehr Technikübungen, weil ich eigentlich kaum welche habe für Delphin.

Mein größter technischer Fehler ist wohl, dass meine Hüfte beim ersten Delphinbeinschlag noch viel zu tief, ist und ich zu hoch aus dem Wasser komme.

Bei den Profis sieht man richtig wie die Hüfte aus dem Wasser kommt, das ist bei mir nicht der Fall. Ansonsten ist mein Armzug sehr gut, und auch kraftoll, die Delphinbeine an sicher noch verbesserungsdürtig. Und das ist die zweite Sache: Wie lern ich effektiv schnellere Delphinbeine?

Einfach immer wieder Delphinbeine mit Brett, oder getaucht geschwimmen? Getaucht sind meine Delphinbeine zwar schon ganz ok aber auch nicht schnell genug. Es würde sich noch garnicht lohnen 10m nach der Wende damit zu tauchen... momentan eher 6-7m da ich zu langsam werden wenn ich länger tauche.

Wenn jmd gute Übungen, Tipps, oder Internetseiten hat würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Proteinpulver verschluckt - gefährlich?

Hey Leute. Es war relativ spät abends und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas Wichtiges für die Uni zu erledigen. Als ich fertig war, wollt ich nur noch so schnell wie möglich ins Bett.

Aber davor wollt ich noch etwas proteinreiches Essen, war aber schon relativ satt und auch voll müde. Also hab ich nen Löffel(30g) Proteinpulver in ein Glas mit Milch getan. Dieses Pulver war aber noch relativ klumpig und klobig, sprich, es war nicht vollständig aufgelöst, dafür hätte ich dann noch mal viel mehr Milch zugeben müssen, aber mich hats nicht weiter gestört und viel Milch bläht mich auch immer irgendwie auf, deswegen hab ichs halt so zu mir genommen. Ich hab dann aber halt erstmal mit nem Esslöffel versucht, die klobigen Proteinpulverteilchen zu essen und anschließend den aufgelösten Teil mit Milch zu mir zu nehmen. Als die groben Klumpen in meinem Mund war, war ich auch dabei leicht mit dem Mund einzuatmen. Dabei ist mir dann sofort das Pulver im Mund von dem Atmen eingesaugt worden und ich musste anfangen paar sekunden kräftig zu husten. Hab dann nachher den Rest auch zu mir genommen und bin pennen gegangen.

Seitdem das passiert war, fühlt es sich rechts an meinem Hals beim Schlucken etwas dicker an. Ich hab jetzt Angst, dass da noch irgendwie Proteinpulver feststecken könnte oder so, geht das? Eventuell noch etwas in der Luftröhre, ist sowas möglich? In die Luftröhre gelangt ja kein Wasser/Essen, das kommt ja alles in die Speiseröhre.Daher hab ich Angst, dass durch das Verschlucken etwas in der Luftröhre kleben könnte, wenn das Husten nicht ausgereicht hat, um es abzuhusten. Könnt aber auch einfach sein, dass es das durch das Husten leicht entzündet ist und deshalb dicker, weil dieses Gefühl hab ich auch bei Erkältungen schon gehabt oder Passivrauchen oder Überbeanspruchen der Stimme.

Das macht mir schon etwas Sorgen, deshalb bitte ich um ernste Antworten, das ganze ist jetzt 2 Tage her, wobei es schon nicht mehr so dick anfühlt, wie gestern.

...zur Frage

Wie sollte ich die Verteilung meiner Triathlonvorbereitung planen?

Hallo! So, mein Riesenvorhaben, ich möchte gerne in 20 Wochen, also am 05.06.2011 bei der Challenge Kraichgau Mitteldistanz starten, mein Ziel ist einfach nur finishen (bin schon angemeldet) ;-) Es ist mein erster Triathlon. Sport mache ich schon immer und viel, hab also Grundlagenausdauer. Ich laufe normal 3-4mal die Woche zwischen einer und zwei Stunden, geh 2-3 mal die Woche schwimmen und bin täglich mit meinem Radl unterwegs. Ansonsten mache ich 2mal die Woche Krafttraining und geh 3 mal die Woche ins Kampfsporttraining. Ich habe mich jetzt spezifisch noch gar nicht auf den Triathlon vorbereitet, da ich noch Prüfungen von der Uni habe und will nun aber endlich durchstarten! Kurz zu mir: 20 Jahre, weiblich, 1,80 groß. Schwimme 500m in 9min, laufe, wenn ich joggen gehe meist so 9km/h. Mitm Radl bin ich recht fit, was weitere Strecken betrifft bin ich noch recht unerfahren, ich denke, da muss noch bissl getan werden. Meine Frage nun: Wie soll ich die verbleibenden 20 Wochen sinnvoll einteilen in Grundlagen-, Aufbau- und Wettkampfvorbereitung? Wie oft sollte ich schwimmen/radln/laufen gehen und wie sollte es anteilig mit GA1 + 2/langen Läufen/Intervall/Schnelligkeit aussehen in den 3 Disziplinen? Haben die erfahrenen Triathleten unter euch vllt noch ein paar Tips für mich o. hat jmd Lust mit mir in Emailkontakt zu bleiben für Fragen? Danke! :-)

...zur Frage

Enorme Verbesserung über 1500m Kraul

Hallo ich bin 16 Jahre alt 1,80 groß und wiege 75kg. Ich trainiere derzeit 4mal in der Woche für zwei Stunden wobei 30 min Krafttraining sind. Im Frühjahr bin ich über die 1500m Kraul 17min und 31sec geschwommen. Seitdem hab ich das Training ein wenig schludern lassen, bin seit letzter Woche aber wieder auf dem Weg der Besserung. Ich schätze derzeit schwimme ich irgendwas zwischen 18:30 und 18:00 Nun zu meiner Frage: Wie kann ich mein derzeitiges Training so erweitern das ich es schaffe bis zu den Sommerferien unter 16min 30sec zu schwimmen. Meine Ernährung ist die eines normalen Jungen meines Alters:

  • Wenig Obst

  • Viel süß

  • Mittelmäßig viel Fastfood(1-2mal die Woche)

  • 3 Mahlzeiten täglich (Müsli morgens, Vollwertige Mahlzeit aus Gemüse und Fleisch mittags und abends eher kohlenhydrate haltige Snacks)

P.S Es ist eine Wette mit meinem Trainer über 100€, daher bin ich extrem motiviert und offen für alle Arten von Tipps. Es geht mir nicht um das Geld, sondern darum meinem Trainer zu beweisen das er Unrecht hatte ;)

...zur Frage

Anfänger Kraulen Hilfe...einige Fragen...

Hallo, ich habe vor 3 Wochen Angefangen Kraul zu schwimmen. Ich habe mir das von jemanden zeigen lassen und komme auch "eigentlich" ganz gut parat, 200 meter schaffe ich mitlerweile an einem stück. Nun jedes mal wenn ich ins Schwimmbad gehe und jemanden frage "na wie machst du das denn mit den armen, beinen luftholen usw. dann kommt bei jedem was anderes ausm mund...:-( gibt es überhaupt eine perfecte technick in sofern z.B beim luft holen 2er,3er,4er,6er züge??? Die Arme in einem S bewegen oder einfach nur den Punkt finden wo das Wasser am meisten wiederstand bietet? Dann habe ich ein weiteres Problem ab und an bekomme ich am linken fuß im bereich der inneren Fußsole einen Krampf woher kann das kommen?,meistens kommt es wenn ich auf geschindigkeit z.B 2 Bahnen schwimme mit Rollwende....Spanne ich die Füße zu arg an oder ???...kommt das von der Körperspannung die ich versuche hin zu bekommen? Andere sagen versuche so viele Bahnen zu schwimmen wie du schaffst andere sagen dann versauern die muskeln...wenn ich im Internet suche finde ich alles aber eigentlich auch nix lol...wäre echt super nett wenn mir einer weiter helfen könnte...

Danke schonmal in voraus

MfG

...zur Frage

Schwimmen: zu wenig Puste...

Hallo, bin schon seit zwei Jahren im Verein und schwimme zweimal die Woche - immer unter Anleitung einer Trainerin. Mit der Technik klappt es schon gut. MEIN Riesenproblem ist, dass ich zu schnell aus der Puste bin und bereits nach der dritten Bahn in die zweier-atmung uebergehen muss. UND selbst bei der Zweier-atmung muss ich nach einigen Bahnen immer eine kleine Pause einlegen :o( Das aergert mich masslos. Hab schon alles probiert, was mir so einfiel: - gaaanz langsam geschwommen, - versucht, ganz spaet unter Wasser auszuatmen - nach Anleitung meiner Trainerin eine Staffel zum Atmen: 10er, 9er, 8er...- Atmung zu machen, damit am Ende die 3er einfach waere... - bin zum Sportarzt gegangen und hab mich durchchecken lassen! Alles ok! - um die Ausdauer zu foerdern bin ich sogar mit dem joggen angefangen: Auch da war der Anfang schwer: die erste Minute durchlaufen - dann gehen- wieder eine Minute laufen...wieder gehen...ABER: nach nur 4 Wochen konnte ich die 3,5 km bis zum Strand (wir wohnen auf Sardinien) durchlaufen - und nach drei Monaten laufe ich jetzt 7 km ohne Pause.... ES waere sooo schoen, wenn ich auch beim Schwimmen mal so gute Fortschritte machen koennte.

Ich glaub meine Trainerin hat resigniert...jedenfalls faellt uns beiden nix mehr ein Habt Ihr eine Idee??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?