Starke Anstrengung (Krafttraining) -> Halsschmerzen (Druck??)

2 Antworten

Hi, danke an alle.

@Raoul: Ich achte nun tatsächlich darauf, im Halsbereich locker zu bleiben, so wenig wie möglich "Pressatmung" zu betreiben, und zwischen den Übungen mehr zu entspannen. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, aber das Problem mit den Halsschmerzen habe ich jetzt nicht mehr.

Ich denke, es ist die falsche Technik, den Halsbereich bei jeder Übung anzuspannen. Mir hat es geholfen, den Mund bei den Übungen ein kleines Stück offen zu lassen, dabei aber das Kinn nicht anzuspannen. Im Prinzip findest du aber sicher selbst raus, wie du am besten "locker lassen" kannst :)

LG

Schon schwierig. Aber in Anbetracht dessen, daß du die Beschwerden nur nach dem Training hast und die dann wieder verschwinden und du außerdem bemerkt hast, daß es mit der Art und Weise deines Trainings zusammenhängt ("drücken") handelt es sich wohl um eine Funktionsstörung und damit bist du beim Arzt falsch. Du mußt rauskriegen, was du verkehrt machst.

Ich nehme an, daß du nicht frei atmest. Die größte Kraftausbeute hast du beim kontrollierten langsamen Ausatmen. Wenn du nun nicht weit genug ausatmest, ist dein nächster Atemzug relativ flach und das kann sich richtig hoch-, bzw. runterschaukeln. Zwerchfell und Speiseröhre (die beim Atmen antagonistisch, also als Gegenspieler arbeiten) erhöhen dann die Funktionsspannung. Dann wirds anstrengend, uneffektiv, belastend...... In der Richtung würde ich mal kucken: trainier beim Training eine vollständige entspannte Ausatmung! Den Rest sollte dein Körper dann allein hinkriegen...;).

Solltest du da nichts bewegen können, lass dir mal von einem Sportlehrer oder Physio beim Trainieren zuschauen....

good luck!

Schmerzen seit 3 Monaten nach Schrägbankdrücken?

Hallo Community,

ich habe ein sehr wichtiges anliegen und zwar habe ich mir vor etwas mehr als 3 Monaten beim Schrägbankdrücken mit den Kurzhanteln verletzt,seitdem tut meine linke Schulter weh und ich kann nichtmehr trainieren!Dies tut nicht nur meiner Schulter ,sondern auch meinem Herzen weh,denn Fitness ist für mich mehr als nur ein Hobby.Ich würde gerne wissen was ich tun kann ,bzw was ich habe...Der Arzt meinte es sei eine Schleimbeutelentzündung und ich bin jetzt seit über 1 monat in der physiotherapie,meistens 2 mal die woche.Bei einem MRT war leider nichts an der Schulter zu sehen !Kann mir hier jemand helfen der vielleicht ähnliches hatte oder einfach ahnung bzw eine vermutung hat und wie ich dies behandeln kann!Ich kühle die Schulter mehrmals am Tag sonst halte ich sie immer ruhig!Der schmerz ist nicht unerträglich er ist ganz leicht aber leider schon seit 3 monaten wodurch ich eben nicht trainieren kann,denn ich will ja nicht noch mehr kaputt machen ..

...zur Frage

Wie bekomme ich guten Pump auf die Muskeln?

Manchmal beim Krafttraining nachdem ich Rücken gemacht habe und dann zum Bizeps übergehe habe ich schon richtig guten Pump im Bizeps und manchmal auch erst nach der 1. Übung für den Bizeps. Jetzt hatte ich einmal garkeinen Pump.

Lag das daran, dass mein Blut schon im Lat und so war? Pump ist meiner Meinung nach sehr nützlich für die Nährstoffzufuhr und dafür hätte ich gerde guten Pump. Kann mir wer erklären, wann man Pump bekommt?

(In Jedem Satz ist ein mal "Pump"^^)

...zur Frage

Sportleruntersuchung?

Hi, mal ne Frage...habe gestern Stern Tv gesehen und da war der Herr Calmund beim Arzt und hat so einen Check-up machen lassen.Kann das jeder kostenlos machen lassen und wo sind da die richtigen Anlaufstellen?

MfG

...zur Frage

Knacken im Kniegelenk und seither Schmerzen - habt Ihr Tipps

Ich habe mir gestern beim Klettern irgendeine Knieverletzung geholt. Dabei habe ich beim Bouldern soviel Zug auf das Bein gebracht, dass es im Knie geknackt hat und ich seither leichte Gehbeschwerden habe. Die Symptome passen alle zu Meniskusproblemen und auch der Arzt hat heute darauf getippt.

Mein Problem: Der Arzt konte an den Röntgenaufnahmen nichts sonderlich auffälliges sehen, sagt aber auch, dass man ohne MRT nichts ausschließen kann. Da ich nächste Woche nach Sardinien zum Klettern fliege und vorher keine radiologische Untersuchung mehr machen kann, stellt sich mir nun die Frage, ob schonen besser ist oder ob ich ruhig klettern kann, sofern bis dahin die Schmerzen weg sind.

Weiß hier jemand Rat? Der Arzt wollte sich zu dieser Frage nicht äußern.

...zur Frage

Nach dem Training Kraftlosigkeit und Atemnot

Hallo, ich gehe seit April letzten Jahres regelmässig ins Fitness-studio. Am Anfang reichten mir 30 Min Crosstrainer und dann habe ich je nach Motivation Krafttraining gemacht. Bin nur alle 2 Tage hin, am Wochenende hin und wieder täglich, habe mich aber an diesen Tagen nur auf leichtes Ausdauertraining beschränkt, also ich habe es nicht übertrieben. Dennoch: seitdem ich dort traniere bekomme ich häufig schwere Infektionen, mitunter eine Gürtelrose und sehr oft Lymphdrüsenentzüdungen die mit Antibiotika behandelt werden mussten.Zu dieser Zeit habe ich selbstverständlich nicht trainiert sondern ich habe mich ausgeruht. Leider habe ich mir dann über Weihnachten ein oder zwei KG angefuttert(da war ich auch mal Krank).Nun möchte ich diese unliebsame Kilos zu Leibe rücken und gehe wieder regelmässig ins FS. Meine Kondition ist noch in Ordnung,nur stelle ich fest dass meine Füße sehr stark schmerzen wenn ich auf den Crosstrainer bin(also mache ich noch langsamer). nach dem Training geht es mir eigentlich ganz gut, nur sobald ich danach was esse,fühle ich mich plötzlich sehr schläfrig und kraftlos und ich habe das Gefühl unter Atemnot zu leiden. Am Herz habe ich nichts, ich bin erst kürzlich von Kopf bis Fuß untersucht worden. Woran kann das liegen? Wieso kann ich nicht mehr normal trainieren?Wieso bin ich ständig müde? Bin jahrelang TÄGL.schwimmen gegangen das hat mir nix ausgemacht

...zur Frage

Gesundheitlich angeschlagen- ab wann kein Sport mehr?

Hab leichte Halsschmerzen, die Nase ist morgens zu. Und es friert mich schon seit 2 Tagen. Da ist wohl was im Anzug. Aber sollte ich jetzt zur Abhärtung gerade raus zum laufen gehen, oder bloß nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?