keine Ausdauer beim Joggen

4 Antworten

"-Hi! Quäl dich doch nicht so! Es gibt keinen Grund, von sich zu verlangen, gleich beim ersten Versuch, Joggen zu gehen, eine Stunde am Stück und am besten noch in rasendem Tempo durchzulaufen. Wenn du völlig untrainiert bist und dazu auch noch rauchst, dann ist es kein Wunder, dass dir nach ein paar Minuten die Puste ausgeht, also ja, das ist normal für Anfänger, gut ist es aber nicht! So hat es ja sicher auch nicht gerade Spaß gemacht... Du solltest dir etwas Zeit geben, um langsam Kondition aufzubauen. Dafür eignet sich der sogenannte Indianer-Lauf. Das heißt, du joggst eine bestimmte Zeit und gehst dann die selbe Zeit. In deinem Fall reichen da wohl schon 2-3 Minuten. Die Geh-Pausen sind zwar zur Regeneration gedacht, trotzdem solltest du in dieser Zeit nicht gemütlich schlendern, sondern zügig weitergehen. Grundsätzlich ist es völlig in Ordnung, sehr langsam zu joggen, das ist viel besser als wenn du völlig außer Puste gerätst, dein Puls rast und du von Anfang bis Ende im anaeroben Bereich trainierst. Achte also auch auf deine Atmung und versuche gleichmäßig und ruhig zu atmen, wenn du merkst, dass die Atmung sehr unruhig wird, werde lieber noch etwas langsamer. Besonders in der Anfangszeit des Trainings wirst du sicher ganz schnell Fortschritte machen und die Etappen verändern können, d.h. die Jogging-Phasen verlängern und die Geh-Phasen verkürzen. In 4-8 Wochen wirst du dann locker 30-60 Minuten joggen können, ohne dabei rot anzulaufen oder sonstwie zu leiden! Viel Erfolg!"

Liebe Grüße, Romi

das beste für ausdauer trainieren ist: erst einmal kurz dehnen, infos für waden, oberschenkel, hinterer oberschenkel/po und muskeln im bereich des fußgelenks findest du einfach im internet. dann wenn du damit fertig bist. in normalem "gehtempo" 2minuten laufen.. danach fangst du langsam an dein tempo zu steigern und trabst .. 1minute sollte reichen (als anfänger oder fortgeschrittener ebenfalls ausreichend ) nachdem du das gemacht hast gehst du auf das "jogg tempo" über das bei ca 8-12km/h liegen sollte. das machst du solange bis du nichtmehr atmen kannst (wie du beschrieben hattest ) und dann ! rennst du .. solange bis du keine kraft mehr in den beinen spürst ! - und danach NICHT anhalten. danach sofort weiter "gehen" mit dem tempo das du zu beginn hattest ! und wenn du wieder etwas atmen kannst das selbe von vorn ! 2-3x die woche reicht völlig aus um gute kondition in 2monaten erreichen zu können ( 30min joggen und das mit muskelkraft in den beinen ;) und stabilem atmen ;) und anschließend nach den 30minuten könntest du das selbe grad nochmal machen ;) ) viel spaß unso bei der nutzung meines tipps falls du das nochmal durchlesen wirst ;) ist definitiv die beste methode schnelle ausdauer zu erhalten! gruß gianni

Dein Körper ist die Trainingsbelastung noch nicht gewöhnt, das heißt du mußt ganz langsam und mit kleinen Einheiten anfangen zu trainieren. Hier auch nur mit einem Tempo beginnen so das du dich während des Laufens noch unterhalten kannst. Führe hier einen Intervall zwischen Laufen und Gehen aus. 3 Minuten Laufen zb. 1 Minute gehen usw. Nach und nach dann die Laufzeiten etwas verlängern. Sinnvoll und wichtig ist auch ein Check up beim Arzt um hier eventuell versteckte Herz- Kreislauferkrankungen festzustellen/auszuklammern.

Was möchtest Du wissen?