er scheint keine ahnung zu haben denn nach dem training sollte man traubenzucker zu sich nehmne keinen zucker.. kohlehydrate aus dinkel, oder vollkornprodukten wie zb nudeln reiswaffeln.. aber sicher kein cola ;) cola zerstört die vitamine die der körper nach dem training braucht.. und nach dem training so schnell wie möglich eiweißhaltiges essen ( dort eher zu shake greifen) joghurt eher am abend bevor man ins bett geht futtern weil das eiweiße sind die langsam aufgenommen werden

...zur Antwort

kohlehydrate zufuhr verringern ist zwar ne lösung zum abnehmen aber keine lösung dabei gleichzeitig noch gut muskelaufbau zu fördern.. mach mehr sport und esse lieber mehr kh als ein durchschnittlicher erwachsener braucht und ernähre dich dabei wirklich gesund zumindest die ersten 4wochen denn der körper wird die vitamine und mineralien dann besser verwerten .. wenn man kh zu sich nimmt aber kein sport treibt ( also wenn der körper weniger verbraucht als er einnimmt) wird das in fett umgewandelt anderer seits wenn es erst einmal in fett umgewandelt wurde.. (an regenerationstagen zb) dient es wiederum als energiespeicher den du dann wieder auf 0 bringst wenn du genügend sport treibst ! also.. verzichte nicht auf kh und mach dir damit keine dummheiten ;)

...zur Antwort

ich finde du wiegst recht wenig für dass das du 186cm groß bist und seit "knapp" 2jahren "bodybiulding" machst /bei 22% KFA ?!.. ich bin 17jahre alt, 173cm groß bei 81kilo und ca 26% KFA .. also ich weiß nicht was du trainiert hast aber das muss jede menge scheiß gewesen sein!

ich trainiere seit 5monaten nicht mehr weil ich ne skoliose erstmal über die zeit heilen muss ;) dennoch hab ich in knapp4 monaten 8kilo an muskelmasse zugenommen und sogar etwas an fett abgenommen. zurzeit mache ich etwas ausdauersport - was bei dir auch nicht schaden würde! - denn du gehst dich vlt nichtmal aufwärmen und machst wie ich das denke auch kein ausdauersport neben deinem krafttraining das bestimmt bei über 1,5std liegt was sowieso zu viel ist (45-75min ist ausreichend jenach intensivität ) .. dann die anderen theorien die hier schon stehen.. hohlkreuz und zuviel fettige nahrung- beim kraftsport brauchst du keine fettige nahrung essen - eiweiß in verbindung mit kalorien.. kohlehydrate in verbindung mit traubenzucker und vitaminen. fertig achte auf B1, B6, vitamin d, c und ausreichend bewegung vor und nach dem training / in den trainingsfreien tagen. have fun - gianni

...zur Antwort

das beste für ausdauer trainieren ist: erst einmal kurz dehnen, infos für waden, oberschenkel, hinterer oberschenkel/po und muskeln im bereich des fußgelenks findest du einfach im internet. dann wenn du damit fertig bist. in normalem "gehtempo" 2minuten laufen.. danach fangst du langsam an dein tempo zu steigern und trabst .. 1minute sollte reichen (als anfänger oder fortgeschrittener ebenfalls ausreichend ) nachdem du das gemacht hast gehst du auf das "jogg tempo" über das bei ca 8-12km/h liegen sollte. das machst du solange bis du nichtmehr atmen kannst (wie du beschrieben hattest ) und dann ! rennst du .. solange bis du keine kraft mehr in den beinen spürst ! - und danach NICHT anhalten. danach sofort weiter "gehen" mit dem tempo das du zu beginn hattest ! und wenn du wieder etwas atmen kannst das selbe von vorn ! 2-3x die woche reicht völlig aus um gute kondition in 2monaten erreichen zu können ( 30min joggen und das mit muskelkraft in den beinen ;) und stabilem atmen ;) und anschließend nach den 30minuten könntest du das selbe grad nochmal machen ;) ) viel spaß unso bei der nutzung meines tipps falls du das nochmal durchlesen wirst ;) ist definitiv die beste methode schnelle ausdauer zu erhalten! gruß gianni

...zur Antwort

das beste für ausdauer trainieren ist: erst einmal kurz dehnen, infos für waden, oberschenkel, hinterer oberschenkel/po und muskeln im bereich des fußgelenks findest du einfach im internet. dann wenn du damit fertig bist. in normalem "gehtempo" 2minuten laufen.. danach fangst du langsam an dein tempo zu steigern und trabst .. 1minute sollte reichen (als anfänger oder fortgeschrittener ebenfalls ausreichend ) nachdem du das gemacht hast gehst du auf das "jogg tempo" über das bei ca 8-12km/h liegen sollte. das machst du solange bis du nichtmehr atmen kannst (wie du beschrieben hattest ) und dann ! rennst du .. solange bis du keine kraft mehr in den beinen spürst ! - und danach NICHT anhalten. danach sofort weiter "gehen" mit dem tempo das du zu beginn hattest ! und wenn du wieder etwas atmen kannst das selbe von vorn ! 2-3x die woche reicht völlig aus um gute kondition in 2monaten erreichen zu können ( 30min joggen und das mit muskelkraft in den beinen ;) und stabilem atmen ;) und anschließend nach den 30minuten könntest du das selbe grad nochmal machen ;) ) viel spaß unso bei der nutzung meines tipps falls du das nochmal durchlesen wirst ;) ist definitiv die beste methode schnelle ausdauer zu erhalten! gruß gianni

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.