Luftnot beim Joggen trotz niedriger Herzfrequenz

1 Antwort

In deinem Alter und auch als durchtrainierte Person solltest du einen Puls zwischen 140-160 auch Atmungstechnisch gut verkraften. Entweder ist deine Grundlagenausdauer derzeit noch nicht groß genug, oder anderwertige medizinische Indikationen lösen die Problematik aus. Wenn dies ein ständiger Begleiter beim intensiveren Training ist, solltest du beim Arzt einen Checkup machen lassen ( Falls noch nicht geschehen ). Neben dem Atemsystem kann Atemnot auch Herz-Kreislaufbedingt sein. Auch allergische Reaktionen auf diverse Stoffe reizen die Atemwege. Laß die körperliche Seite erstmal prüfen. Ist da alles okay, dürfte deine Grundlagenausdauer noch nicht ausgeprägt genug sein um problemlos auf dem höheren Level zu trainieren. Hier solltest du dich dann langsam und in Intervallen steigern, wobei du natürlich du natürlich nicht ständig am oberen Limit trainieren solltest. Leichte Trainingseinheite sind ebenfalls ein Muß für einen Sportler. Auch wenn es schwer fällt.

Was möchtest Du wissen?