Kann man nach einer Bandscheiben OP wieder reiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie bei allen Fragen dieser Art ist natürlich der Arzt der erste Ansprechpartner für diese Frage. Jeder Fall und Patient ist anders gelagert, und so ist eine Ferndiagnose durch Laien fast unmöglich.

Deshalb kann ich nur ein paar allgemeine Sachen sagen: Wichtig ist, dass dein Freund seine Rücken- und Bauchmuskulatur kräftigt, und zwar nachhaltig und ausdauernd, damit er vom 2. Bandscheibenvorfall verschont bleibt. Er sollte auch die Rückenschule lernen, damit er sich zukünftig rückenfreundlich verhalten kann. Dabei wird er auch lernen, wie Stöße, die es ja beim Reiten zwangsläufig gibt, auf die Wirbelsäule wirken und wie er die durch seine physiologische Haltung entschärfen kann.

Es kommt auch darauf an, wie er operiert wird. Ein Bekannter hat sich vor kurzem nach der TESSYS-Methode (http://www.joimax.com/de/patienten/Bandscheiben-OP.php) behandeln lassen. Das ist ein minimal-invasiver Eingriff, der zu einer schnellen Heilung führt. Natürlich haben die Vorredner recht, dass ohne das entsprechende Kräftigungsprogramm keine Dauerlösung vorliegt. 

Schließe mich der ersten Antwort an. Eine Ferndiagnose ist in diesem Fall nicht hilfreich. Ich kann nur aus meiner beruflichen Erfahrung als Krankengymnastin Mut machen. Wir sehen viele Rückenpatienten in unserem Reitstall nach Bandscheibenvorfall. Einige dieser Reiter sind operiert, die meisten wurden konservativ behandelt. Auf alle Fälle muss dein Freund in guter krankengymnastischer Behandlung die Ursachen für den Bandscheibenvorfall in seinem Bewegungsverhalten begreifen und richtige Bewegungsabläufe erlernen. Wenn die Muskulatur gut aufgebaut ist und die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Hüftgelenke wieder in einem gesunden Maß erreicht ist, kann er wieder aufs Pferd.
Die Krankengymnastin und der Arzt sollten dazu vorher befragt werden. Dein Freund sollte umbedingt darauf achten, dass er keine Schmerzen beim Reiten und nach dem Reiten hat. Sehr sinnvoll wäre, wenn er den Wiedereinstieg beim Reiten mit einer guten Sitzschulung beginnt. Hier kann er mit einem Profi genau darauf achten, dass er seinen Rücken gut belastet.

Was möchtest Du wissen?