Kann man Berglauf mit Treppenläufen trainieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um einen optimalen Trainingserfolg in einer Disziplin zu erzielen, solltest Du möglichst auch in dieser trainieren. Eine schon leicht abgewandelte Form kann ein Training ineffizient machen und auch den Erfolg ausbleiben lassen. Denn der Trainingseffekt stellt sich unter anderem mit der Anpassung der Muskulatur an eine bestimmte Bewegung ein.

Zwar ähneln sich die Bewegungsabläufe beim Treppen- und beim Berglauf, aber es werden hier schon die Muskeln unterschiedlich beansprucht, so dass Du die Fähigkeiten, die Du beim Treppenlauf antrainierst, nicht komplett auf den Berglauf übertragen kannst.

Daher empfehle ich Dir schon, die Bergläufe auch tatsächlich mit Bergläufen zu trainieren.

Berglaufen kann man eigentlich nur mit Berglaufen trainieren. Treppenläufe sind zwar gut für die Kraftausdauer aber sie trainieren nicht Berglaufen. Such dir den Steilsten Berg der Stadt und laufe ihn in gleichbleibendem Tempo durch. Wenn du es am Anfang nicht so schnell schaffst oder irgendwann aufgeben musst ist das nicht so schlimm. Training hilft! Gruß Kotu

Beim Treppenlaufen brauchst du zwar etwas andere Anforderungen an die Muskulatur, aber für das herz-Kreislauf-System ist es ein sehr gutes Training. Ich halte Treppenläufe für eine gute Trainingsvariation, die allerdings nicht der Trainingsschwerpunkt sein sollte.

Was möchtest Du wissen?