Trainingsplan nach Übertraining

3 Antworten

Ein tägliches Training ist für einen Amateur, der nebenbei noch arbeitet etc. einfach zu viel. Wenn du Profi bist und eine dementsprechende Betreuung hast dann kann man ein tägliches Training anvisieren und selbst die Profis gönnen sich auch Ruhetage. Ein 4-5 maliges Training pro Woche reicht vollkommen aus. 2 Ruhetage die Woche solltest du auf jeden Fall haben. Binde auch in deinen Trainingsplan leichte Trainingseinheiten ein wo du nur im GA Bereich trainierst denn du kannst nicht dauerhaft eine hohe Leistung abrufen. Nur wenn du strukturiert trainierst ist ein ganz jährliches Training möglich. Darüber hinaus spielt das Alter eine wesentliche Rolle, denn je älter man wird, desto länger braucht der Körper zum regenerieren. Das spüre ich mit meinen 48 Jahren auch. Die Ernährung sollte ausgewogen und Eiweißreich sein.

Ich finde du solltest nicht jeden Tag trainieren. Mindestens 1 Tag Ruhepause. Mit 46 Jahren vlt auch 2 Tage. Auf dem CT 2-3x pro Woche sind völlig ausreichend um in Form zu bleiben. Das Workout würde ich auch nur 2-3x pro Woche machen. Am besten nach dem Ctraining. Dann bist du schon aufgewärmt, u. hast 4 Tage in der Woche ganz Trainingsfrei. Länger als eine Stunde hält es sowieso kein normaler Mensch auf dem Crosstrainer aus. Viel zu langweilig. Geh doch im Sommer draußen Radfahren, Moutianbiken. Macht mehr Spaß, hast mehr Abwechslung u. du kannst garantiert länger als 1 Stunde.

Ich rate dir max. 4x die Woche zu trainieren, nicht mehr! Die Erholungsphasen sind für die Superkompensation sehr wichtig! Jemand der nebenbei noch mindestens 40 Std./Wo. in die Arbeit rennt, braucht nicht mehr. An den anderen Tagen, gönn Dir etwas Wellness, was gutes zu essen oder einfach etwas Lebensfreude, damit kommt man am weitesten. Meine Erfahrung! mfg Ralle13

Was möchtest Du wissen?