Diazepam gegen starkes Übertraining?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich kann man dies und im sportlichen Bereich nennt man dies oftmals Doping, denn es gibt viele Dopingsubstanzen die auf sekundärer Weise die Leistungsgrenze anheben, in dem sie die Regenerationszeit drastisch verkürzen.

Aber das soll ja nun nicht Sinn der Sache sein. Dein Körper zeigt dir mit den Erschöpfungszuständen oder den Leistungseinbussen ja etwas an. Und da ist es ganz wichtig die Körpersignale wahr zu nehmen und sich danach zu verhalten.

Wenn der Körper nach Ruhe schreit dann sollte man dem Körper auch die Ruhe gönnen. Alles andere ist nur ein Teufelskreis, denn irgendwann kommt der Bumerang zurück und dann liegst du ganz flach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Der Körper schreit nach einer Pause und die sollte man ihm geben, statt diese dringend benötigte Ruhephase auch noch mit Pillen künstlich zu verkürzen.

Ich würde eher zum Gegenteil raten. Wenn der Arzt zu einer 3 monatigen Pause rät sollte man 6 Monate einkalkulieren und sich in der Zeit gesund ernähren, entspannen und gut schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Konsti1234 06.07.2016, 00:47

Mein Ziel ist nicht die Tariningspause zu verkürzen sondern meinen Zustand und mein Wohlbefinden wieder zu verbessern...

0

Was möchtest Du wissen?