Stechender Knieschmerz nach VKB-OP

1 Antwort

@bernd, der Schmerz tritt hauptsächlich bei der Drehung nach außen auf. ich hab Kniebeugen gemacht, habe Beug/Streck-übungen im liegen gemacht und Oberschenkelaufbautraining (gestrecktes Bein von links unten nach rechts oben führen, dabei den Fuß "verdrehen"). Ich kann das Bein theoretisch mit 100% Körpergewicht belasten (Kann schon ohne Krücken und Orthese laufen, mach ich aber nur in der Wohnung wo ich jeden Winkel und jede Stufe kenne). @haenz, selbstverständlich gehe ich zur Physio. Mein Therapeut hat das Selbe gesagt, wie du! Das eine VKB-OP sehr langwierig verheilt etc. Dessen bin ich mir durchaus im Klaren, nur ist das Problem halt nicht der langsame Heilungsverlauf, sondern vielmehr der Rückschritt im Leistungsniveau nach ca. 3Wochen. Vielleicht hat ja jemand einen ähnlichen Verlauf bei sich erlebt?

Seitenbandriss/Einblutung - kann Knie nicht mehr beugen

Hallo,

ich hatte vor über 3 Wochen bei einem Sportunfall das Knie verletzt. Beim MRT stellte sich heraus, dass das Seitenband fast komplett gerissen war, sonst aber keine Schädigung vorlag (Knochen, Meniskus usw. ok). Es soll wohl auch relativ viel eingeblutet sein. Mein Chirurg hat mir daraufhin Schiene und Schonung verordnet, woran ich mich auch halte. Allerdings merke ich keine Verbesserung im Knie. Stattdessen habe ich immer stärkere Schmerzen beim Laufen und kann das Knie jetzt nur noch minimal beugen (vielleicht 10 - 20°), danach bekomme ich extreme Schmerzen - am Anfang ging das alles noch, trotz des Seitenbandrisses. Damals konnte ich das Knie zwar nur ganz langsam beugen, aber theoretisch konnte es jede Beugestellung einnehmen und wenn ich mich dann nicht mehr bewegt habe, haben die Schmerzen in jeder Position nachgelassen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob das noch zum "normalen" Symptomspektrum gehört? Oder liegt es an der Einblutung? Ich habe in ein paar Wochen wieder einen Arzttermin und teile euch dann gerne mit, wie es ausgegangen ist. Bis dahin freue ich mich aber über alle Erfahrungen, die ich mit euch austauschen kann!

Viele Grüße, sajaja

...zur Frage

Nervenprobleme nach Kreuzband op?

Habe seit 4 Wochen ein op hinter mir am KB. Seit gut 10 Tagen aber schmerzen auf der Innenseite mit den Nerven. Vom Knie bis zum Fuß schmerzen die Nerven tierisch. Sehr unangenehmes Gefühl. Ist das normal?

...zur Frage

Beugen nach KreuzbandOP nicht wirklich möglich..hilfe!

ich(15) hatte vor knapp 4 wochen eine OP am vorderen Kreuzband,das kreuzband war durch einen fahrradunfall gerissen (was schon länger her war)..normal 2 wochen feste schiene und dann bewegliche schiene..nun war ich letzte woche zur nachkontrolle und mein chirug meinte normalerweise müsste ich es bis zu 90 grad beugen und komplett strecken können..das geht bei mir aber noch nicht wenn ich das bis ende der woche nicht schaffe steht mir schlimmes bevor...wie kann ich das ändern (so schmerzfrei wie möglich) oder woran kann es liegen??

...zur Frage

Angst das MRT ohne Befund ist?

Hi

Ich habe mich beim Fußball vor 3 Wochen verletzt. Ich habe eine Flanke abgefangen bin dan nach hinten weggerutscht umhabe mir mein rechtes Knie stark verdreht

Seitdem habe ich die ganze Zeit schmerzen auf der Innenseite Und ich habe auch ein stechen in der Knei Kehle

Ich kaufe jetzt seit 3 Wochen auf Krücken weil ich nicht richtig auf treten kann .

Ich war auch schon bei meinem Arzt

  • Ich habe kein Erguss im Knie Aber,...

  • Mann weiß nicht wieso ich nicht richtig auftreten kann

  • Mann wieß nicht wieso ich mein Knie nicht richtig beugen und strecken kann

Aufgrunddessen muss ich Freitag ins MRT

Ich habe einfach Angst das, dass MRT ohne Befund bleibt, weil Club ja auch kein Erguss im Knie hatte .

Was ist wenn das MRT ohne Befund bleibt ?

Mein Vater hatte sich mal das Kreuzband gerissen vor 20 Jahren er hatte mir erzählt das sein Knie nicht angeschwollen ist und. Auch kein Erguss drinnen war .

Ist das vererblich ?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Knacken im rechten Knie nach Kreuzband op

Hi Leute, Meine op ist jetzt gut 6 Monate her und ich habe seit gut 3 Wochen ein kacken im Knie bei jedem Schritt den ich mache. Es tut zwar überhaupt nicht weh aber ich mache mir trotzdem Gedanken. Ich hoffe mir kann jemand helfen bei dem das auch war oder der das jetzt auch gerade hat. Danke im Voraus

Gruß Gunnar

...zur Frage

8 Wochen nach Kreuzband OP

Hallo Zusammen,

ich hatte vor 8 Wochen eine Kreuzband-OP (Semi-Plastik), und wollte an dieser Stelle ein kurzes Update posten bzw. nochmal ein, zwei dinge erfragen.

Bin nun seit rund einer Woche wieder arbeiten. Das Arbeiten macht dem Knie nichts aus und ich habe (bin positiv überrascht) keine Schmerzen im Knie.

Habe außerdem weiterhin Physiotherapie, in der die Muskulatur wieder hergestellt werden soll.

Zusätzlich zur Physiotherapie habe ich die Möglichkeit, auf einem Ergometer zu sitzen und etwas "Fahrrad zu fahren". Das funktioniert auch recht gut, ABER ich habe zu Beginn ein leichtes Ziehen an der Knieaußenseite. Ich weiß nicht was das sein könnte, hoffe aber nichts schlimmes. Zum Thema Ergometer habe ich eine andere Frage, und zwar ob das Fahren u.U. die Kreuzbandplastik schädigen könnte (z.B. auslockern....). War diese Woche bereits 3x jeweils 15 Minuten drauf.

Das Gangbild hat sich auch verändert. Die letzten Tage war es ein Humpel-Normalgeh-Mix. Heute morgen hat es irgentwie Klick gemacht und ich habe den Sinn des Gehens erfasst, und habe nun wieder ein halbwegs normales Gangbild, wobei dadurch aber auch hier und da mal ein Ziehen an der Knieaußenseite auftritt.

Ich habe von der KG ja diverse Streckübungen aufbekommen. Wenn ich mein Bein nun aufs Bette lege und ganz durchdrücke, verspüre ich ein Ziehen im hinteren Oberschenkel und an der Knieaußenseite, was mir irgentwie Sorgen bereitet. Außerdem tritt hin und wieder ein Knacken im auf.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?