Ist es normal, dass 4 Wochen nach meiner Kreuzbandplastik das Knie immernoch geschwollen ist?

1 Antwort

Hallo Jasmin, Schmerzen, Schwellung und/ oder Erwärmung können Anzeichen von Überlastung des Gelenks sein. Daher den Übungsplan mit Arzt/ Physiotherapeut abklären. Sofortmaßnahmen, wie Quarkwickel, (.....)

Innenbandriss im Knie?

Hallo Leute, habe mir letzte Woche Sonntag beim Fussball Spielen bei einer Aktion das Knie verdreht, dennoch die restlichen 20min zu ende gespielt.

am nächsten Morgen waren die Schmerzen so stark dass ich zum Arzt bin. Diagnose nur durch Abtasten und Röntgen: Innenbandriss. Nun soll ich 6 Wochen eine Knie Orthese durchgehend Tag und Nacht tragen. Jetzt war ich heute morgen zur Nachuntersuchung wieder dort und beim Abtasten und rumbiegen waren keine schmerzen mehr da ich soll dennoch sicherheitshalber 6 Wochen die Orthese tragen. Ist das üblich, dass ich keine Schmerzen mehr habe oder kann es sein, dass mein Innenband vielleicht nur gezerrt war? weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das Band komplett gerissen sein soll.

Danke schon mal hoffe jemand hat Erfahrungen mit der Verletzung gehabt.

...zur Frage

Wie lange habe ich Schmerzen bei einem Wadenbeinbruch und einem Syndesmosebandriss ?

Ich hatte am 04.04 einen Autounfall ich hatte ein geschlossener hinterer Hüftgelenksluxion links.geschlossener bimalleolärer OSG-Luxatiosfraktur rechts( höchst instabil). Beidseitiger hinterer Kreuzbandriss . 06.06 da ich das Syndesmoseband gerissen war, wurden zwei Stellschrauen eingesetzt . Die Fibulafraktur wurde mit sechs Schrauben und Eisenplatte stabilisiert. Am linke Bein kam eine PTS-Schiene eine Woche später rechts weil die Bänder so heilen sollen, am Köchel kam eine Orthrse am 27.04 wurde ich entlassen.am 15.05 kamen die Donjoy Schienen tagsüber mit 60° dran. 27.05 kamen die Stellschrauen und eine von den sechs Schrauben raus und die Orthese ab so nun meine Frage: Heute 30.05 mein Fuß ist noch dick und schmerzt ich soll 100% belastung auf den Fuß geben ist das normal das mein Fuß schmerzt und geschwollen ist und das ich den Fuß vollständig belasten soll

...zur Frage

Wer von den Laufsporler hatte schon mal ein Morton Neurom?

Ich bekam nun die erschreckende Aussage das ich an einem Morton Neurom am linken Mittelfuß zwischen dem 3. und 4. Kleinzehen leide. Zusätzulich auch noch ein Großzehengrundgelenksödem o.ä. Ich bin total verunsichert wegen der mir vorangekündigte OP. Ich bin schließlich Läuferin und hatte schon in diesem Jahr wegen einer Schulter-OP Ausfälle. Wer hat schon Erfahrung damit gemacht und wie war es dann nach der OP? Mir hat man gesagt 10 Wochen kein Laufen, aber ich denke das ich schon wieder nach 2 Wochen normal gehen kann, nur eben kein Lauftraining machen darf. Welche Option bietet mir das Fitness-Studio? ohne das ich den Fuß belaste? Im Juni wollte ich wieder einen Marathon laufen bevor ich dann endlich mal die Zugspitze angehe.

...zur Frage

Sport trotz Knieverletzung?

Hallo Wie oben schon geschrieben habe ich eine Verletzung: Ich bin vor knapp 2 Wochen gestolpert, mit dem Knie aufgeprallt und das Bein auch verdreht. Da es ein Schulunfall war und es nicht besser wurde sondern immer dicker und so War ich dann einen Tag später beim Arzt. Der meinte eine sehr starke Prellung und einen Bluterguss im Gelenk. Das Knie wurde dann ruhig gestellt und ich habe Krücken bekommen. Bin jetzt 1 1/2 Wochen mit Krücken rumgelaufen und war am Donnerstag nochmal beim Arzt weil es noch immer dick ist und bei Belastung weh tut. Außerdem knicke ich auch weg wenn ich es zu sehr belaste. Jetzt meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit sowas und vllt sogar eine Ahnung was es sein kann ?? Und meint ihr ich kann Ende der Woche wieder Sport machen und wenn ja mit Bandage oder Tape oder ganz ohne? Was sind eure Erfahrungen und Tipps

Danke schon mal im Vorraus. LG Michelle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?