Ist Rudern der beste Ganzkörpersport ?

2 Antworten

Für mich das beste Training von den Zehen bis zu den Haarspitzen bieten die verschiedenen Kampfkünste wie Aikido, Karatedo, Tai Chi etc. Man lernt von der Mitte aus zu arbeiten, der ganze Körper ist bei jeder Bewegung beteiligt, Geist und Körper sollen in Einheit gelangen. Und Spaß macht das auch noch. Gutes und regelmäßiges Training in dieser Richtung macht Muckibuden überflüssig. Zwar wird man als Kampfküstler wohl kaum Bizepsrekorde aufstellen, aber der ganze Körper wird geschmeidig und stark.

Es zählt zumindest zu den besten. Schließlich werden durch das Paddeln Arme und Schultern kräftig gefordert. Gleichzeitig müssen die Körpermitte (Bauch und Rücken) sowie die Beine die Bewegung aktiv unterstützen. Das Ergebnis: Die Muskeln in den verschiedenen Körperbereichen werden ziemlich gleichmäßig gestärkt. Es ist es übrigens egal, ob man im Fitnessstudio oder auf dem Wasser trainiert.

Alternative zu Rudern am Kabel?

Welche Alternativübung gibt es zum rudern am Kabel?

...zur Frage

Ist es wahr, dass zu viele Kohlenhydrate zu einer undefinierten Form und zu Wassereinlagerungen führen?

...zur Frage

Hohe Laktattoleranz beim Rudern?

Stimmt es, dass man beim Rudern eine sehr hohe Laktattoleranz benötigt? Betrifft das alle Disziplinen/ Distanzen beim Rudern oder trifft es nur auf bestimmte zu? Wie trainieren Ruderer die Laktattoleranz- Fähigkeit?

...zur Frage

Wie trainiert man im Rudern längere Züge?

Wie kann ich ein Training gestallten dass ich nicht immer so dahinpaddle sondern im Rudern richtig lange Züge mache?

...zur Frage

Kann man durch den Verzehr von Mohn eine positive Dopingprobe abgeben?

Ich habe gehört, dass man durch den Verzehr von Mohn eine positive Dopingprobe abgeben kann. Ich weiß aber nicht bei welcher Menge an Mohn und ob das überheupt stimmt. Falls das wahr ist, wie kann ich in so einem Fall beweisen, dass ich nur z.B. ein Mohnweckerl gegessen habe?

...zur Frage

Welches zusätzliches Training zum Rudern?

Hallo Allerseits, ich habe vor ca. 7 Wochen relativ intensiv mit dem Rudern begonnen, ich wollte etwas abnehmen und Muskeln aufbauen, da schien mir Ruden ideal. Ich habe auch schon Erfolge damit, ca. 1kg sichtbar abgenommen, ich war überrascht, dass das so schnell geht. (Ich bin Anfang 16 und 180cm groß, wiege 74.5kg) Nun Rudern soll ja 80% der gesamten Körpermuskulatur trainieren, aber wie kann ich die restlichen 20% gut trainieren (welche Muskeln wären das überhaupt)?. Ich trainiere 5-6 Tage pro Woche, ca. 70min (1200 Ruderschläge). 200 mal "langsam", kurze Pause, 100 mal Sprint, kurze Pause, usw. Ich bin an der letzten Stufe vom Kettler Cambridge M angekommen. Vielen Dank im vorraus und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?