Ist die Bauchatmung auch beim Kraftsport möglich?

1 Antwort

Hi spunk, nicht jede Atemtechnik ist für jede Sportart gleichermaßen geeignet. Wenn überhaupt, dann würde ich eher die Pilates- (Ozean-) Atmung empfehlen. Dabei handelt es sich um eine seitliche Brustkorbatmung, mit der man Spannung im Rumpf erzeugt. Mit einem lockeren Bauch ist es eher schwer Gewichte zu stämmen. Daher sollte eine Atmung bevorzugt werden, die Stabilität verleiht. Wobei das "Bauch atmen" mit den richtigen Gewichten sowieso schwierig wird und man automatisch die richtige Atmung anwendet. Es sollte nur darauf geachtet werden eine Pressatmung zu vermeiden. Liebe Grüße!

Vielen Dank fitnesspope

0

Erfahrungen mit Schulteroperation Impingement

Ich laboriere nun schon lang mit meiner Schulter herum, die immer wieder Zicken macht. Nun war ich gestern beim MRT und habe den Befund.

Die Supraspinatus- und die Bizepssehne sind am Ansatz stark ausgefranst und teilweise gerissen, Der Schleimbeutel ist total hin. Ein Band drückt auf den Schleimbeutel, der Knochen muss abgetragen werden. Die Sehnenansätze müssen neu fixiert werden.

Ich habe schon absolute Horrogeschichten über die Rekonvaleszenz nach der OP gehört, so von wegen 1 Jahr keinen Sport, Kraftsport gar nicht mehr möglich usw.

Hat von Euch schon jemand Erfahrung damit machen müssen? Wurde arthroskopisch oder offen operiert?

Man findet zwar viel im Internet, aber da geht es nie um Sportler. Da steht dann nur, dass man nach 8 Wochen wieder am Schreibtisch arbeiten kann oder sowas.

wäre dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

Kraftsport: Umsetzen

Moin,

ist es möglich, dass meine Sehnen oder Bänder zu kurz sind? Ich schaffe es nicht beim Umsetzen, wenn ich die Stange auf die Schultern legen will, meine Ellenbogen vor dem Körper hoch genug zu machen, sodass die Stange nicht runterrollen kann. Und wo genau muss ich eigentlich die Stange hinlegen auf den Schultern?

Gruß

...zur Frage

Was hat es mit der Atmung beim Klettern auf sich?

Ich habe schon einige Leute reden hören, wie wichtig das (richtige) Atmen beim Klettern sei. Was hat es nun mit der Atmung auf sich? Gibt´s da eine bestimmte Technik?

...zur Frage

Wie Lehrer überzeugen? :(

Hallo,

beim Sommerfest soll jede Klasse etwas machen. Wir haben uns für die Slackline (http://de.wikipedia.org/wiki/Slackline) entschieden. Jeder soll dabei mithelfen (mit dem Betreuen wechseln wir uns ab). Das Problem: Ich wurde im Juli 2011 an einer Skoliose operiert, und mit der Versteifung komme ich psychisch gesehen nicht besonders gut zurecht. Wenn ich den Leuten dann die ganze Zeit dabei zusehen müsste, würde ich nur daran erinnert werden, was ich alles nicht mehr kann. Und das würde mir ziemlich auf die Psyche schlagen. Das habe ich meinem Lehrer heute gesagt, aber er meinte nur, dass ich lernen soll damit klarzukommen (stimmt zwar auch, aber sich daran zu gewöhnen geht eben nicht so schnell und vllt. auch nicht ohne professionelle Hilfe) und dass ich deswegen trotzdem helfen soll. Ich hatte nicht mal das Gefühl, dass er mir richtig zugehört hat :( Er weiß auch, dass ich Probleme mit der Versteifung habe, und wenn ich da vllt. die ganze Zeit nur sitze und weine, bringt es ja auch nichts. Was kann ich machen, um ihn davon zu überzeugen, dass das nicht das Wahre ist? :(

...zur Frage

Wie weit sollte der Absprung beim Dreisprung für Kinder/Jugendlichen vonder Sandgrube entfernt sein?

Hallo Sportsfreunde,

in den nachfolgenden Leichtathletik-Trainingsstunden möchten wir mit den Kindern und Jugendlichen (Alter zwischen 11-15 Jahren) den Dreisprung einführen. Wir wollen damit die Variation verschiedener horizontaler Sprünge erweitern, damit die Kinder/Jugendlichen verschiedene Sprungtechniken erfahren, um so auch besser zu differenzieren, was bei welcher Disziplin wichtig und ausschlaggebend ist. Es handelt sich also um kein richtiges Techniktraining von mehreren Wochen, sondern dient nur dem Kennenlernen und dem Ausprobieren.

Meine Frage ist nun, wie weit der 1. Absprung von der Sandgrube (Landung) entfernt sein sollte, damit die Springer auch richtig landen. Die meisten springen so zwischen 3 und 4 bzw. zwischen 4 und 5 m beim Weitsprung. Daran sollte man sich ja ungefähr orientieren können.

Zu Beginn wollen wir das in der Halle auf einem Weichboden (Landung) durchführen und die Absprungbalken mit Klebeband auf dem Hallenboden markieren.

Nach wie viel Metern soll ich nun die Absprungbalken kleben? Nicht, dass einige auf dem Boden landen, anstelle auf der Weichbodenmatte.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?