Ich habe viel Bauchmuskeln, aber kein Sixpack

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das sixpack wird in erster linie sichtbar, wenn du einen einen niedrigen körperfettanteil hast. also erstmal gilt: fett verbrennen! dafür benötigst du ein kaloriendefizit, das heißt, du musst mehr kalorien verbrennen, als zu dir zu nehmen. aber gib deinem körper alle wichtigen nährstoffe, denn zum verbrennen von fett benötigst du ja organe, und die brauchen auch nährstoffe. vor allem eiweiß solltest du essen. und scheu dich nicht vor fett, es ist ebenfalls ein wichtiger nährstoff, der in maßen gesund ist. zum training: trainiere 3 mal die woche deine bauchmuskeln, mach ca. 3 sätze insgesamt. gute übungen sind beinheben, crunches(keine sit ups, die gehen eher auf den hüftbeuger!!!) und bauchrollen(kannst du auch mit folien o.ä. machen http://www.youtube.com/watch?v=lpwFIkT0Fhk). mach alle drei übungen, aber mach sie nicht alle in einer trainingseinheit. und mach nur 12-15 wiederholungen, auch wenn du mehr schaffst, denn bei mehr WH's gehts mehr auf den hüftbeuger, weil die bauchmuskulatur schon ermüdet ist. bei crunches gehe eine sek. hoch, halte zwei sek. und gehe wieder eine sek. runter. und mach die übungen kontrolliert, kein schwung!!! ach ja, der unterschied zwischen crunches und sit ups ist, dass du bei sit ups mit dem ganzen oberkörper hoch gehst, aber bei crunches muss die lendenwirbelsäule auf dem boden sein, so trifft man am besten die bauchmuskeln. man sollte aber auch den ganzen körper trainieren, denn es sieht sch**** aus, wenn du ein sixpack hast, aber keine brust, kein rücken, keine arme und keine beine. also mach noch liegestütze, klimmzüge und kniebeugen! hoffe das hilft!

Was möchtest Du wissen?