14 jahre bauchmuskeln über winter

5 Antworten

Damit man den Sixpack sieht brauchst du einen sehr geringen Körperfettanteil. Da ich schon immer sehr dünn war habe ich leider nicht so viel Ahnung von Ernährung und Abnehmen. Für das Training ist es wichtig, dass du alle Bereiche der Bauchmuskeln trainierst. Das heisst seitliche, obere und untere Bauchmuskeln. Ich denke, dass hier alle Muskeln ausreichend beansprucht werden: http://www.youtube.com/watch?v=9e8k7AiMcMg Ich mache dieses Programm 3 mal die Woche und es sind schon Fortschritte erkennbar. Hoffe ich konnte etwas helfen.

Um die Bauchmuskulatur zu trainieren reichen Crunches an sich aus. Alle 2 Tage 6-10 Sätze halte ich für genügend. Um den Sixpack dann sichtbar zu machen muß die Körperfettschicht reduziert werden. Dazu mußt du dich ausgewogen aber Kalorienärmer ernähren. Spare hier die KH etwas ein und laße am besten Süßkram, Knabbergebäck und süße Getränke weg und ernähre dich Eiweißreich. Wichtig ist auf die Körpersymetrie zu achten. Wenn du eher eins ehr schlanke Junge bist und deinen Körperfettgehalt dann noch weiter absenkst siehst du irgendwann unterernährt aus. Und das soll nicht Sinn der Sache sein. Bedenke das du noch mitten in der Wachstumsphase bist. Da wird sich in den nächsten Jahren Figurtechnisch noch einiges weiter entwickeln.

Ein Sixpack bedeutet viel Arbeit, denn neben Situps und Crunches sollte man zudem den Körperfettanteil senken, damit man die Muskeln auch sieht. Deswegen ist neben Situps ein Ausdauertraining (das hilft dabei, Fett zu verbrennen) sehr hilfreich. (Schwimmen, Joggen oder etwas in der Art). Bei den Weihnachtsplätzchen und anderen Süßigkeiten solltest du dich dann ein wenig zurückhalten und statt Softdrinks am besten viel Wasser trinken. Wenn du etwas Geduld mitbirngst und regelmäßig trainierst und am Ball bleibst, dann klappt das bestimmt!

Muskelmasse verloren trotz Training?!

Hey liebe Community, ich habe ein riesen Problem und brauche dringend euren Rat. Ich trainere seit ca 3,5 jahren realtiv regelmäßig im Fitnessstudio (2-3 mal die Woche mit einigen wenigen Pausen). Ich hab mich das letzte mal 2009 im Winter wiegen lassen ( ich weiß, is lange her ;)) da wog ich ca 72kg hatte 39 kg muskelmasse und ca 28% fett. Nun hab ich mich letze Woche nochmal wiegen lassen, weil ich gemerkt hab dass ich Fett angesetzt hab und wollte mir nen neuen Trainingsplan zulegen der mehr auf Fettabbau und aussdauer ausgelegt is. Jetz hab ich mich eben wieder wiegen lassen und ich konnt garnich mehr! ich hab ca 15 kilo zugenommen ( des is aber nich des schlimmste, des hab ich ja zuhause auch schon gemerkt) wiege jetz ca 85 kg und jetz kommt der hammer!!!: laut waage soll ich jetz ca 32 kg muskelmasse haben und ca 38 % fett!!! jetz meine frage: kann des überhaupt sein??? ich meine, mein brustumfang is gewachsen! hab ca 106 cm und meine oberarme auch ca 40cm und vom bankdrücken hab ich mich von 50kg auf 80 hochgearbeitet! mein trainer meint dass das schon sein kann, wenn man zu lang die gleichen übungen macht oder sich falsch ernährt. Ich hab jedoch schon auf meine ernährung geschaut also immer genug eiweiß etc.... Wär froh über ein paar aussagen von euch, vll kennt jemand einen ähnlichen fall oder so, weil ich des einfach nich wahrhaben will... dann wären ja 2 jahre training total kontraproduktiv gewesen und das depremiert mich wie die hölle!! danke schon mal im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?