Frage von liloja, 35

I Welche Unterschiede ergeben sich bei den einzelnen Tennisbällen hinsichtlich der Spieleigenschaften?

Was ist mit Spieleigenschaften bei einem Tennisball gemeint? Geht es hierbei nicht um den Druckverlust, wenn der Druck nachlässt spielt der Ball sich nicht mehr so gut? Oder wie definiert ihr gute Spieleigenschaften eines Tennisballs?

Antwort
von matchball66, 8

Bitte Google Dich anhand der derzeit zu kaufenden Tennisbälle einmal durch.
Viele Tennisspieler lieben manchen Ball und verteufeln andere Bälle und meiden diese auch.
Oft ist es ein persönliches befinden.
Da ich hier weder eine Firma hervorheben noch in die Pfanne hauen möchte, kann ich Tipps nur auf PN machen.

Wichtig zu wissen ist es, dass druckverpackte Bälle nach dem Aufmachen der DOSE die der Innendruck nachlässt....
Öffnet man eine Dose macht man als erstes einen Druckversuch.
Lässt sich der Ball zusammen drücken, sollte man das Sportgeschäft aufsuche und um Ersatz ersuchen...

Bälle sind nicht ewig spielbar...
Bsp.: LK1 Schlagtraining mit 4 Bällen sind mit ziemlicher Sicherheit nach 1 Stunde aufgebraucht... Hobbyspieler (50 plus) können ca. 4 Stunden Doppel locker spielen... (Allerdings sollte diese 4 Stunden an innerhalb einer kurzen Zeit gespielt werden. Kurze ZEIT - 1 Woche)

Auf die Frage warum so ein Preisunterschied bei den Tennisbällen besteht, so sind die Tennisverbände mit daran schuld...
Der Spieler unterstützt mit dem Kauf gewisser DTB-Bälle die Verbände und deren Arbeit.

Ein Internethandel mit Shop hat einen Ball um die 6 Euro der hervorragende Spieleigenschaften hat... Also muss man nicht unbedingt so viel Geld für eine Dose ausgeben.

Ein Tipp:
Schließt Euch im Verein zusammen und kauft ein 36er Karton so könnt Ihr hier gegenüber den Einzelkauf mehrere Euros pro Dose sparen..

Bälle für jedes Alter - jede Könnerstufe.
Belese Dich hier einmal bei Play Stay Bällen...
Stage 3 ist nicht nur für Kids gut. 
Stage 3 sind auch für Anfänger jeden Alters und für Leute die Ihre Schlagtechnik umstellen und verbessern möchten, hervorragend geeignet.

Drucklose Bälle:
Außer zum Training mit einer Ballmaschine und für Physio Therapie rate ich persönlich von diesen Bällen ab.
Tennisarmgefahr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community