Gibt es Doping im Schulsport?

4 Antworten

Es ist zwar schwer vorzustellen, aber sicher nicht ganz auszuschließen. Ich hab selber mal einen Sport-Leistungskurs als Schüler absolviert, und wir haben sicher nicht gedopt! Das war auch nicht nötig, weil man als Sportler und mit etwas Talent und trainingsfleiß die geforderten Leistungen ganz gut schaffen kann. Außerdem ist ein wesentlicher Teil der LK-Note auch der theoretische Teil, bei dem Doping eh nichts bringt.

Gute Frage, kann Dir aber wahrscheinlich keiner sagen und wird wenn dann auch bestimmt nicht wahrheitsgemäß beantwortet. Aus meiner Schulzeit kann ich nur sagen das beim Abi generell von einigen Mittelchen genommen werden um die einzelnen Klausuren durchzustehen. Von daher würde ich dies auch im Schulsportbereich nicht ausschließen. Aber kontrolliert wird dies nicht, nur bei akutem Verdacht. Von wem dem auch.

Da das Beschaffen von Anabolen illegalen Substanzen mittlerweile recht einfach geworden ist und man sich vielfach sogar per Mausklick die Dinge organisieren kann, ist es natürlich nicht auszuschließen das auch schon im Schulsport Doping zur Anwendung kommt. Allerdings halte ich die Anforderungen im Schul- Leistungskurs und auch im Abiturbericht nicht so hoch, als das sie nicht auf herkömmlichem Wege zu bewerkstelligen wären. Ich denke das Doping im Schulsport eher die Ausnahme ist. Dopinkontrollen im Schulsport gibt es, wie schon erwähnt wurde, nicht.

Was möchtest Du wissen?