Energiebereitstellung Handlung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey du, du könntest damit anfangen zu sagen, dass handaball einen azyklischen, intervallartingen charakter hat. sprints, sprungwürfe usw. sind anaerob (sie dauern nur wenige secunden). da die Belastungsdauer dieser elemente jedoch zeitlich begrenzt ist und man immer wieder "pausen" hat um sich zu erholen sind sie zudem alaktazid. jedoch gilt dies nicht, wenn man mehrere schnelle angriffe (z.b. tempogegenstoß) hintereinander hat. die geringen "pausen" reichen dann nicht mehr aus, um das laktat abzubauen. in diesem fall wäre es anaerob laktazit. wie man erkennen kann ist vor allem die fähigkeit zur Kurzbelastung für einen handballer wichtig (die kann zb. durch sprinttraining mit ausreichender regeneration verbessert werden). natürlich wird aber auch ein großer teil der energie aerob bereit gestellt und somit ist auch die ausdauer für einen handballer wichtig. eine gute ausdauerfähigkeit sorgt für eine schnelle regeneration der energiereserven, optimale fettverbrennung (dadurch mehr ATP als bei anaeroben energiebereitstellung), schonung der Kohlenhydratreserven. so in der art habe ich das mal in meinem sportlk gelernt;-)hoffe es hilft dir

Was möchtest Du wissen?