Könnte mir jemand bitte dir Handball-Schrittregeln erklären

3 Antworten

@ Sportler3
as großer Unsinn was du da über Schritte und Tippen erzählst. Du beschreibst klar einen Doppelfehler.

Nachdem du 3 Schritte mit dem ball in der Hand gegangen bzw. gelaufen bist muss der ball einmal auf den Boden geworfen und wieder gefangen werden damit du weitere 3 schritte gehen bzw. laufen darfst. Das kannst du so oft machen wie du wilst.

Mit dem Ball in der Hand darfst du 3 Schritte gehen bzw. laufen. Danach muss der Ball geprellt/getippt werden, muss also die Hand verlassen und den Boden berühren. Du darfst während des Tippens / Prellens so viele Schritte machen wie du willst. Hälst du den Ball wieder fest, darfst du dann noch 3 Schritte machen bzw. 2 Schritte und einen Sprung. Dann muss der Ball die Hand wieder verlassen, darf aber erst nach berührung einer anderen Person, des Tores oder doppelter Bodenberührung wieder von dir gefangen werden. Dann geht das Spiel von vorne los.

Bei einem Sprung muss der Ball die Hand vor der Landung wieder verlassen haben.

Prellen, 2 Schritte machen, wieder prellen ist ein Schrittfehler und als solches auch vom Schiedsrichter zu pfeifen.

Beachte dass, grade bei Lauftäuschungen, das Anheben und Absetzen eines Fußes als Schritt zählt. Dabei ist es egal ob du nun einen Fuß 2 mal nacheinander hebst oder erst den linken und dann den rechten Fuß (ein Fehler der oft gemacht wird).

Was möchtest Du wissen?