Gelenkdehnung des Fußes

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier sind eine Menge Tipps, die sollten dich weiterbringen: http://www.team-andro.com/beuge-wie-ein-mann-tipps-fuer-tiefe-kniebeugen.html

Noch ein Tipp von mir falls du es nicht eh schon machst. Trainiere mal Barfuß, das kann sehr hilfreich sein.

Wunderbar! Das hört sich sehr viel versprechend an. Da werde ich jetzt meine Dehnung drauf abstimmen. :) Dangö!

1

"* Ich weiß nicht genau wie ich meine*" - Also, wenn du das nicht weißt, wer soll es dann wissen!? Den Asian Squat erlernst du bestimmt nicht hier über das Forum.....

dann schreib doch lieber gar nix, wenn einer hier mal eine anspruchsvollere Frage stellt und sich sichtlich Mühe gibt, sind deine unqualifizierten Kommentare völlig fehl am Platz!

1

Abnehmen - Keine Ahnung womit genau? :(

Hallo Leute, da ich in den letzten Jahren durch einige Krankheiten und Verletzungen sehr stark zugenommen habe und mich das mittlerweile mehr als nur bisschen stört, habe ich mir vorgenommen bis Weihnachten soviel wie möglich abzunehmen. Habe vor einigen Jahren noch Leistungssport gemacht wie Biathlon, habe in der Mädchenauswahlmannschaft von Bayern gespielt und war wöchtentlich Klettern und im Winter Snowboarden. Mittlerweile bin ich 20 Jahre (weiblich), ca. 1,60 groß und wiege mittlerweile erschreckende 74kg.

Habe mich nach meinem Urlaub vor 2 Wochen zusammengerafft und mich beim McFit angemeldet (hab miese Arbeitszeiten) und bin nun jeden 2ten Tag dort und mache mein Krafttraining und danach noch eine halbe Stunde (falls ich mehr schaffe auch mehr) Ausdauertraining.

Meine Ernährung habe ich auch umgestellt. Trinke täglich nur noch Wasser (von Volvic mit Geschmack, normales Wasser schmeckt mir nicht so) und versuche mich gesund zu ernähren.

Die Frage ist nun eigentlich, waurm ich noch nicht viel auf der Wage merke und was ich genau noch essen "darf". Habe eine Analysewage die mir zwar anzeigt das ich ca 2% Fett abgebaut und auch ca. 2% Muskeln aufgebaut habe, aber sie zeigt immer noch 74 an. Ist das "normal"?

Und zweitens, kann ich SO weiter essen? Esse morgens die BelVita Frühstückskese (4 Stück mit ca 200kcal, wenig/viel?) und ein Stück Obst (Apfel, Banane o.ä.). Das sättigt mich bis zur Mittagspause gegen 2 oder 3 Uhr Nachmittags. Dann kaufe ich mir beim Rewe immer ein Weltmeisterbrötchen und belege das mit etwas magerem Aufschnitt und einer Tomate (Putenbrust, heute war es eine Scheibe Kalter Leberkäse). Wenn ich zwischendurch mal Hunger oder Lust auf was Süßes bekomme, greife ich immer auf Obst zurück (meistens eine Banane). Abends habe ich dann immer ein Problem was ich essen soll. Lust auf groß kochen habe ich kaum/nie. Hole mir dann meistens bei McDoof einen kleinen Gartensalat oder einen Wrap (ca 300kcal). Geht halt einfach schnell. Sollte ich am Tag davor was gekocht haben, dann mache ich mir das vom Vortag nochmal warm oder klopf mir wirklcih 2 Eier in die Pfanne und mach Rührei o.ä.

Ich hab halt überhaupt keine Ahnung von kcal Angaben o.ä. Ich weiß, dass ich zum Abnehmen ein Defizit brauche von ca 500kcal (?). Nur weiß ich nicht ob ich mit dem was ich zur Zeit so esse auch unter dem was ich essen soll liege.

Kann mir jemand Tipps geben? Auf was ich extrem achten soll/muss? Möchte auch sicher keinen Trainings oder Ernährungsplan von irgendjemand zusammengestellt bekommen, brauche einfach nur einige kleine Tipps ob ich z.B. mich in meiner Mittagspause weiter so satt halten kann oder ob es da noch Kalorienärmere Versionen für gibt.

Sorry für den langen Text :D

Gruß elmoe

...zur Frage

Zuerst fit und vital durch mehr Sport, plötzlich nur noch müde und hungrig?

Hey Leute,

bevor ich nun zu nem Arzt renne...wollte ich mal fragen ob ihr Euch einen Reim auf folgendes machen könnt:

Seit ca. 1 1/2 Monaten habe ich angefangen mehr Sport zu machen bzw. mich mehr zu bewegen, Yoga hilft mir beim Dehnen der verkürzten Sehnen und hilft mir schonend mehr Beweglichkeit zu bekommen, ansonsten mache ich Kurse wie BBP oder Rückentraining mit, manchmal walke ich auch für eine Stunde...oder mache bei sportlichen Aktivitäten wie Bachvolleyball oder Kanufahren mit. Ich versuche viel an der frischen Luft zu sein und viele Wege zu Fuß zu gehen anstatt das Auto oder den Bus zu benutzen.

Ich achte darauf, meinem Körper auch Ruhephasen vom Sport zu gönnen, z.B. wenn ich Muskelkater habe...ich versuche derzeit 1x pro Woche Yoga zu machen und 1x etwas wo ich mich auspowern kann. Nach einem Auspower-Kurs habe ich ca. 3 Tage danach noch Muskelkater und dann "stresse" ich den Körper auch nicht mit weiteren Kursen.

Zuerst hat sich das voll positiv auf mich und mein Befinden ausgewirkt, ich habe mehr Power bekommen, hatte bessere Laune, viel mehr Energie und ich bin auch länger wachgeblieben. Fand ich natürlich klasse und habe mir meine Freizeit recht vollbepackt, Freunde treffen, Essengehen, Sport, Party...dabei kam es auch irgendwie zum Schlafmangel (sonst habe ich darauf geachtet immer ca. 8 Std. pro Nacht zu schlafen, die letzten Wochen waren es eher so 6 Std. und am Wochenende natürlich weniger).

Seit 2 Wochen habe ich stärkeren Hunger als zuvor (und auch schon 3 kg zugenommen!) und nun kommt auch noch Müdigkeit hinzu. Wenn ich vorher 1x pro Nacht aufgewacht bin schlafe ich nun wie ein Stein durch (was gut ist) aber morgens komme ich kaum aus dem Bett. Sonst war ich eher Frühaufsteher und morgens auch schon gleich voller Tatendrang jetzt stelle ich den Wecker weiter um noch vor mich hinzudösen...

Meine Laune ist weiterhin gut, aber ich merke schon dass ich auch tagsüber noch ein bisschen das Gefühl von Müdigkeit habe und meine Konzentration nicht zu 100 % da ist (aber es ist auch sehr warm auf der Arbeit). Ansonsten mache ich auch weiterhin Sport und treffe Freunde, versuche aber seit dieser Woche mehr Schlaf zu bekommen, was auch klappt (ca. 7 Std.)

Meint ihr die Umstellung war in den letzten Wochen einfach zu viel oder sollte ich doch mal zum Doc gehen? Eigentlich fühle ich mich ja nicht schlecht und viele meiner Arbeitskollegen sagen auch dass sie derzeit seit 1-2 Wochen andauernd müde sind...aber der Hunger und die Müdigkeit sind schon komisch...und schwanger bin ich definitiv nicht!! ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?