Ernährung Definitionsphase, passt das?

5 Antworten

mit 180 Gramm bist du weit über dem sinnvollen Maß. Natürlich kann man mehr (auch tierische) Proteine essen als notwendig, wobei das allerdings eine höhere Säurebelastung für den Körper darstellt. Um das auszugleichen musst du viel Gemüse essen und etwas vermehrt Wasser trinken.

Die Kalorien, die dir fehlen würden, wenn du die Proteine reduzierst, kannst du mit Fetten oder KH auffüllen (natürlich nicht mit Süßkram). Von tägl. Nudelverzehr würde ich abraten, nimm lieber Reis oder Kartoffeln. Noch mehr abraten würde ich von tägl. Thunfischverzehr. Dies wegen der hohen Belastung mit Quecksilber (und aus Gründen des Tierschutzes: wenn die Leute wüssten, wie die gefangen werden, dann würden die meisten keinen mehr essen - ok, ist ne andere Baustelle).

Noch zum Protein: die Empfehlungen liegen weit unter 2 Gramm, mit 1,5 Gramm bist du sehr gut bedient. Ein höherer Verzehr muss nicht negativ sein, hat aber auch kein Plus. Gegen einen Verbrauch über dem Optimum (ab dem kein weiterer Einfluss auf die musk. Proteinsynthese mehr stattfindet) spricht einmal die Säurebelastung des Körpers (insbes. wenn nicht immer auf Ausgleich geachtet wird), die relative Ressourcenverschwendung und die Inhibierung der Autophagie (Autophagozytose). Letzteres ist ein Reinigungssystem des Körpers, das durch gelegentlichen Proteinmangel ausgelöst wird. Dabei wird "Zellschrott", kaputte Mitochondrien verstärkt abgebaut, ebenso wie Bakterien und Viren usw. verstärkt vernichtet werden. Bei Inhibierung der Autopagie können Krankheiten (auch Krebs) begünstigt werden. Der abgebuate Zellschrott und die daraus erzeugten Aminosäuren werden dem Metabolismus wieder zur Verfügung gestellt. Eine allzeit hohe Bereitstellung von Protein ist also nicht gesund.

Hallo,

ich finde es auch in Ordnung, achte auf deinen Körper, der teilt dir schon mit, wenn du zu viel von etwas zu dir nimmst! Ich beziehe viele Proteine, welche ich zum Training benötige zum Beispiel aus diesem Eiweißpulver von vitaminexpress.org. Versuche aber auch über meine Ernährung Eiweiß zu mir zu nehmen. Ich finde deinen Plan sehr gut durchdacht!

Viel Erfolg zur Erreichung deiner Ziele!

Ro

Nö, ist nicht zuviel Eiweiß! Diese klassischen 2g/kg Körpergewicht sind nur Annahmen. Zu viel Eiweiß kannst du gar nicht essen, da es sehr gut sättigt und das alleine schon die Menge begrenzt. Thilo Pasch, seines Zeichens 3maliger Weltmeister im natutal BB hat nach eigenen Angaben 8g/kg KG gegessen und erfreut sich bester Gesundheit. Der Mann arbeitet im Gesundheitswesen und kennt sich aus. Nicht zu vergessen: das Immunsystem braucht viel Eiweiß! Ich selbst bin seit über 30 Jahren weit über der Grenze von 2g und bin immer noch gesund.

Was möchtest Du wissen?