Erhaltungstraining: In welchem Zeitabstand muss man trainieren, damit die Muskulatur nicht abbaut?

2 Antworten

Ich persönlich bin auch eher der drahtige Typ und habe mein Krafttraining vor 6 Jahren von 4 mal auf 2 mal die Woche runter geschraubt, da ich mich damals wieder dem Radsport verschrieben habe, den ich 2-3 mal die Woche ausübe. Vom Kraftsport her trainiere ich meinen Körper einmal die Woche über ein 2 Tages Split durch. An manchen Wochen komme ich sogar nur einmal zum Kraftsport. Zum Erhalt reicht das bei mir aus.

Mir wurde geagt, dass alle 2-3 mal pro Woche zur Erhaltung ganz gut sind.

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Muskelaubau mit 16?

Hallo,☺

Ich bin 16 jahre alt bin 1,63 groß und wiege 62 kg

Ich betreibe seit ca. 2 jahren bodybuilding

Trainingsplan : Tag 1 : Brust,Rücken,Trizeps,Waden

Tag 2: pause

Tag 3 :bauch,schultern,bizeps,waden

Tag 4 und 5 :pause

Pro muskel 2 übungen , 3 sätze und 12 wiederholungen

Derzeitige gewichte langhantel : 16 kg , kurzhandel um die 10 kg

Nun wollte ich fragen ob das für mein alter und meine größe ok ist oder ob ich irgendetwas falsch mache weil irgendwie nicht mehr viel an muskelwachstum passiert 😕

...zur Frage

Hormonausschüttung durch Krafttraining wichtig?

Durch welche Übungen entsteht beim Muskelaufbautraining die meisten Hormone für das Muskelwachstum ?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei meinem Kraft-Ausdauer 2er Split- Trainingsplan

Hallo zusammen

Ich habe mir zwar ähnliche Beiträge auf Sportlerfrage.net und bei Google durchgelesen. Aber ev. kann mir jemand konkretere Hilfe geben:

Zu mir: Ich habe früher viel Krafttraining gemacht. Hatte jetzt eine 7j Pause und bin ab und zu schwimmen/wandern gegangen.

Vor 2 Monaten habe ich wieder angefangen zu trainieren. 1x Beine 1x Oberkörper 1x Schwimmen (Mit Handschuhen) und 1-2x Biken. Das hat gut geklappt und ich habe etwa 4kg Muskelmasse aufgebaut (Natürlich kein Gramm Fett verloren). Jetzt möchte ich von Masse auf Kraftausdauer wechseln und bräuchte Hilfe bei meinem Plan.

Trainingsprofil:

Mo: Oberkörper (Krafttraining) Di: Beine (Krafttraining) Mi: Pause Do: MTB (Oder bei schlechtem Wetter Kraftraum) Fr: Schwimmen am Abend und MTB (Oder ev am Morgen 1 Trainingseinheit?) Sa: MTB/ev Krafttraining? Geht beides? So: Ruhetag/Leichte Touren

  1. Wieso einen zweier Split? Weil ich gut damit zurecht gekommen bin und es passt auch, weil ich z.B Mo und DI bloss Zeit für Krafttraining habe. Ich weiss... viele wollen mir vermutlich einen GK Plan andrehen :)

  2. Ich würde gerne kombinierte Übungen einbauen, damit ich bei meinen Trainings variieren kann. (Klimmzüge, Kniebeugen?). Nur weiss ich nicht, welche andere Übungen ich dann weglassen kann. Ich will ja keine Muskelgruppen auslassen. Da währ ich sehr dankbar, wenn jemand ein paar Anregungen hätte.

  3. Kommen ev. einige Muskeln zu kurz? Sollte ich z.B bei grossen Muskelgruppen 4 Sätze machen anstatt nur 3?.

  4. Ziel ist es, dass ich 2-4 mal in den Kraftraum gehen kann. Minimum sollte also 2 Oberkörper und 1 Beine sein. Der Gedanke dahinter: Wenn ich am Fr. Schwimmen geh, dann ist das Oberkörpertraining, also könnte ich dann ein Beintraining am Sa machen, bzw. halt einfach eine Biketour... dannach spühre ich meine Muskeln auch. Keine Ahnung, wie weit ich es da treiben darf...

  5. Falls möglich; Klare Trennung zwischen Oberkörper und Unterkörper- Muskelgruppen, wegen Kompatibilität mit anderen Sportarten.

Plan A

  1. (3x 22-30) Bankdrücken (Lh (= Langhantel)- Frei)
  2. (3x 22-30) Latziehen Gerät (Nacken + bis Brust)
  3. (3x 22-30) Bizeps (Entweder Kabel oder Freihantel)
  4. (3x 22-30) Armheben (KH (= Kurzhantel)- Fächer mit Stop)
  5. (3x 22-30) Trizeps (Kabelzug- einarmiger Untergriff)
  6. (3x 22-30) Einarmige Handgelenk-Beuge über Bank
  7. (3x 22-30) Pectoralis Minor (Kabelzug- Flys- Einarmig)
  8. (3x 22-30) Einarmige Handgelenk- Beuge (umgekehrt)

Plan B

  1. (3x 22-30) Beinstrecken Gerät (Quadrizeps)
  2. (3x 22-30) Liegende Beinbeuge (Oberschenkel)
  3. (3x 22-30) Bauchpressen
  4. (3x 22-30) Adduktor-Maschiene
  5. (3x 22-30) Rückenheben
  6. (3x 22-30) Abduktor (Maschiene, Kabel oder Seitwärtspresse)
  7. (3x 22-30) Fersenheben (über Kante).
  8. (3x 22-30) Seitliches Beugen über Bank Ev noch Gluteus

Plan AK (Mit Klimmzügen). Plan BK (Mit Kniebeugen?)

Was haltet ihr davon? Wie müsste der Plan AK/BK aussehen?

Vielen Dank t.

...zur Frage

Welche Bedeutung hat das zentrale Nervensystem in Bezug auf Krafttraining?

Was hat es mit dem zentralen Nervensystem in Verbindung mit Krafttraining u. Übertraining auf sich, worüber man hier in einigen Beiträgen liest?

...zur Frage

gluteus maximus? seitlicher oberer pomuskel, wie kann man den trainieren

Ich mache viele squats mit schwerem Gewicht seit ein paar Wochen, und man sah schon recht schnell ergebnisse. Davor habe ich nur typische poübungen mit Körpergewicht gemacht, und zwar schon ein paar jahre, ohne vergleichbare schnelle Erfolge zu sehen. Ist also schon mal prima. wozu ich euren rat brauche:

Mein po hat sich folgendermaßen verändert: wenn ich seitlich vorm Spiegel stehe, hat er an volumen nach hinten gewonnen, wodurch er knackiger aussieht. Das ist ja schon mal gut. Allerdings betrifft das eben v.a. Den unteren teil, weiss nicht ob ihr versteht was ich meine.. Auf hüfthöhe hab ich leider keinen volumenzuwachs, wodurch mein po ein bischen einen männlichen shape bekommt, was mir nicht zusagt, ich hätte gerne auch weiter oben mehr volumen nach hinten weg. Wie mach ich das jetzt bzw welche muskeln sind dafür verantwortlich? Ixh vermute mal der hüftmuskel seitlich oder die unteren rückenmuskeln?

Gibt's mit squats von der effektivität her vergleichbare übungen, mit denen ich mein training ergänzen kann, damit mein po oben UND unten rundlicher und knackiger wird?

Hoffe die frage ist nicht zu viel verlangt :p

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?