Darf man mit Schneeschuhen in der Spur der Tourengeher aufsteigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich muss sagen,d ass ich ds nicht so dramatisch finde und die Aufregung nicht ganz verstehen kann. Ein Schneeschuhgeher sinkt zwar etwas tiefer ein, dadurch wird die Spur aber eher gleichmäßig abgesenkt, sodass keine Löcher entstehen. Schlimm finde ich nur Fußgänger ohne Schneeschuhe, die machen richtig tiefer Löcher rein und das stört dann schon sehr. Ehrlich gesagt finde ich besser, es gibt eine gut ausgetrampelte Aufstiegsspur anstatt mehrere, die den ganzen Hang zerstören. Deshalb stört es mich auch sehr, wenn Gruppen von Schneeschuhgehern parallel bergab gehen, das wird nämlich sehr häufig gemacht. Das gibt dann richtig breite Schneisen, wo das Skifahren absolut keinen Spaß mehr macht. Aber wie du siehst, gibt es da auch beim aufstieg empfindliche Gemüter und es wird wohl immer wieder mal gemeckert werden.

find ich eine gute meinung, winterfan!

0

Ich habe keine Skrupel eine vorhandene Skispur beim Aufstieg mit den Schneeschuhen zu benutzen, schaue aber schon darauf, dass ich sie dabei nicht völlig zertrample. Bei unserer ersten Schneeschuhtour vor 3 Wochen mussten wir über 700 Hm spuren. Zwei ältere Skitourengeher haben nachher unsere Spur genutzt. So schlecht können Schneeschuhspuren also auch nicht sein ;-) Aufgefallen ist mir allerdings schon, dass insbesondere ältere Skitourengeher weniger Toleranz gegenüber Schneeschuhläufern besitzen.

Ich muss da echt scho fast ein Verbot aussprechen. Du machst dadurch wie schon gesagt die Spur kaputt. Zudem warum willst du denn mit Schneeschuhen in der SPur gehen? die ist meistens eh viel zu eng. Also bitte bitte mach das nicht!

Da wirst du dir keine Freunde machen, ich für meine Person bin stinksauer, wenn man die Aufstiegsspur mit Schneeschuhen zertrampelt

Grundsätzlich gebe ich griesnockerl recht. Eigentlich kann man es ja keinem verbieten, und Aufstiegsspuren sind in der Regel transient. Allerdings ist es so, dass man mit Schneeschuhen weiter einsinkt als mit Skiern und durch die Abrollbewegung man zusätzlich noch weiter eingräbt. Es ist als aufteigender Skiläufer ärgerlich, wenn die Skispur voller Löcher und Huckel ist, nur weil ein Schneeschuhgeher zu egoistisch war. Unter Umständen kann einem das den Aufstieg vermiesen. Allerdings ist es meist nicht ganz so wild, und er Schaden hält sich in Grenzen. Das kommt immer auf den Schnee und die Stabilität bzw. die Härte der Spur an. Die Entscheidung, ob man mit Schneeschuhen in der Skispur aufteigen sollte, kannst du vielleicht in Zukunft leichter treffen, wenn du dich ersteinmal in die Lage der Skitourengeher hineinversetzt: Wie groß ist der Schaden, den ich anrichte? Beeinträchtigen meine Löcher/Spuren nach mir aufteigende Skifahrer? Eine gut ausgetretene, feste Spur, die auf Schneeschuhe nicht nachgibt, wird von diesen auch nicht zerstört. Wenn deine Schneeschuhe starke Spuren bzw. Löcher hinterlassen, solltest du aus Rücksicht vielleicht lieber eine eigene Spur anlegen oder in einer Abfahrtsspur aufsteigen. Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?