besserer antritt, wendigkeit, ausdauer und geschwindigkeit durch weniger gewicht?

2 Antworten

Antritt und Wendigkeit mag durch weniger Gewicht noch hinkommen. Aber Ausdauer und Kraft ist eine Trainingssache. Ich bin 190cm mit 85kg. Tempo bekomme ich aber nur durch Training. Ebenso die zugehörige Kondition. Wenn du trainierst, auf deine Nahrung achtest und konsequent bleibst, kannst du nach einiger Zeit feststellen, das alles etwas besser läuft. Das "Dünne" kommt durch eine raschere Verbrennung der zugeführten Nahrungsmittel, durch die Verbrennung hat der Körper nicht so die Chance Fett anzusetzen, da alles sofort von den Muskeln verbannt wird (Kurzfassung!) Also, vernünftiges Essen + sinnvolles Training = Effizienz!

aber wenn ich weniger gewicht rumschleppe, wirkt sich das doch normal auf die kondition aus. wäre doch nur logisch

0
@ronaldinho80

Nicht ganz unkorrekt. Ich kenne aber Leute die weiniger wiegen als ich und trotzdem nicht mithalten können! Zu wenig training halt... ;-)

0

Ich stimme zum großen Teil Klippenwolf zu. Nur durch weniger Gewicht wirst Du die Ausdauer und Wendigkeit nicht hinbekommen. Dafür muss man das einfach auch trainieren - und zwar regelmäßig. Aber ganz falsch ist es auch nicht, denn mit weniger Gewicht läuft man wesentlich leichter. Mach mal einen Test: laufe so 2 km mit einem Rucksack gefüllt mit ca. 5 kg. Danach legst den Rucksack ab und läufst wieder diese Strecke. Du wirst feststellen, mit weniger Gewicht läuft man leichter. Aber wie Klippenwolf schon geschrieben hat: wichtig ist regelmäßiges und zielgerechtes Training und eine ausgewogene richtige Ernährung. Dann verlierst Du durch das richtige Training sowieso an Gewicht - weil der Körper Energie verbraucht. Mit der ausgewogenen Ernährung baust Du die Muskeln besser auf, regenerierst leichter und setzt dennoch kein Fett an.

Was möchtest Du wissen?