Besser zwei mal täglich kurz laufen oder ein mal länger?

3 Antworten

ich gehe von leichten Vorteilen aus, wenn du 2x täglich jeweils die Hälfte von dem trainierst, was du sonst einmal am Stück tätest.

Kleiner Tipp:

durch dein Übergewicht, dein arbeitsbedingtes viele Stehen und Verbringen der Freizeit sitzend am PC erfüllst du einige Risikofaktoren für Gelenkprobleme (bes. Hüfte und Knie). Versuche dringend vom Übergewicht runter zu kommen, gib deinen Beinen beim täglichen vielen Stehen so oft es geht zwischendurch kurze Pausen durch Sitzen und im Gegenzug, wenn du in der Freizeit lange am Stück sitzt, unterbrich das durch häufiges Aufstehen und kurze Gehstrecken.

Kurz: Langer Positionshalt mit hohem Gewicht ist schädlich für die Gelenke. Öfter Position wechseln und beim Sitzen nicht nur mit angewinkeltem Knie! Solange du soviel wiegst, übertreibe es auch nicht mit dem Sport, deswegen auf dem Crosstrainer auch besser 2x kurz als 1x lang trainieren. Langsam steigern.

Hi,

17 Minuten auf einem Crosstrainer sind ja ein guter Einstieg - kann man aber noch nicht als Ausdauerleistung bezeichnen. Damit eine Ausdauerleistung auch ihren Namen verdient, sollten mindestens 30 Min. gesportelt werden, damit sich die positiven Effekte auf Herz-Kreislauf, Blut, Hirn, Lunge, Immunsystem etc. auswirken können.

Ich würde mich jedenfalls erst einmal langsam an die 30 Minuten herantasten, wenn das problemlos gelingt, die Tretgeschwindigkeit oder den Tretwiderstand erhöhen. Der Crosstrainer gilt als äußerst gelenkschonend, so dass Du von daher keine Probleme mit den Kniegelenken befürchten musst.

Gruß Blue

Also ich glaube für dich wird es erst einmal einfacher sein zwei Mal am Tag Ausdauer zu machen. Wenn du die 30 Minuten-Marke erreicht hast, reicht es ein mal täglich auf den Crosstrainer zu steigen. Höre dabei immer auf deinen Körper. Wenn du nicht mehr kannst, aufgrund fehlender Energie, ist das keine Schwäche, sondern menschlich. Auf jeden Fall TOP von dir, dass du was für deine Fitness tust :)

Weiter so!!!!

Verwirrung bei Klettergraden?

Hallo Zusammen,

folgende Frage ergibt sich mir nun schon länger. Ich klettere seit mittlerweile knapp zwei Jahren in der Halle, dort kann ich mittlerweile den 7.ten Grad sicher Vorsteigen.

Zusärtztlich habe ich bisher einige Klettersteige in den Bergen gemacht (auch schwere), mich reizen aber nun solche geschichten wie Jubiläumsgrat oder der große Waxenstein etc.

Wenn man jetzt hingeht und sich über solche Touren informiert findet man ganz oft Warnungen, dass da Klettereien im I. oder II., manchmal sogar dem III. grad sind und man bloß vorsichtig sein soll.

Verstehe ich jetzt etwas falsch? Ist der Grad ein anderer? In den Hallen in denen ich unterwegs bin geht die Skalierung nach UIAA. Wenn ich jetzt dort 7 vorsteige dann sollte ich doch mit dem dritten Grad mal überhuapt keine Problem haben, oder verstehe ich wirklich etwas falsch?

Grüße!

...zur Frage

Ersetzt täglich eine halbe Stunde Fahrradfahren zur Arbeit ein Ausdauertraining?

Für meinen Arbeitsweg brauche ich insgesamt 30 Minuten mit dem Fahrrad. Und meist fahre ich auch mit dem Rad. Aber mehr als zwei Ausdauertrainingseinheiten pro Woche sind nicht drin. Ersetzt das Fahrradfahren vielleicht ein Ausdauertraining? Insgesamt mache ich in der Woche etwa 2 Stunden Ausdauertraining.

...zur Frage

Standsprunghöhe messen?

Guten Tag,

ich stehe vor einem Problem. Undzwar muss ich für einen Sporteignungstest einen "Sprunggürteltest" absolvieren und 54cm hoch springen ( aus dem Stand ). Da es diesen Sprunggürtel jedoch nicht zu erwerben gibt, wollte ich mal fragen wie ich , eurer Meinung nach, am besten und am genauesten meine Sprunghöhe messen kann.

liebe Grüße und danke im vorraus!

...zur Frage

Kann ich NUR durch Crunches einen Six-Pack bekommen ?

Meine Daten:

männlich,

182cm,

65kg,

spiele 1 mal in der Woche Tennis,

fahre im Frühjahr und Sommer 2-4 mal die Woche Fahrrad, immer c.a. 30min. im Feld.

. .

. .

Kann ich NUR durch Crunches (täglich so 100-200 Stück) einen Six-Pack bekommen? Oder muss ich auch Ausdauersport machen ?

...zur Frage

Anfangen mit Joggen, aber peinlich?

Eine gute Freundin von mir würde gerne den Kilos den Kampf ansagen und seit langem wieder mit Joggen anfangen. Früher ging sie fast täglich Joggen und lief auch bei einem Halbmarathon mit. Jetzt will sie wieder anfangen es ist ihr aber peinlich da sie nicht mal mehr 1Km am Stück rennen kann. Mit mir würde sie mit kommen, aber voraussichtlich klappt das nicht da wir beide Schichten arbeiten und dann nie zusammen frei haben. Irgendwelche Tipps für sie ?

...zur Frage

Wie viel Gewicht Bankdrücken/Nackendrücken als Jugendlicher?

Ich bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege 65kg. Angefangen zu trainieren habe ich mit 14 mit villt. 15 Minuten täglich. Liegestütz, Sit ups, bisschen mit leichten Hanteln (4-5kg) und Bankdrücken mit anfangs glaub ich 5kg. Inzwischen trainiere ich eigentlich so 3-4 mal pro woche ca. 90 Minuten. Bis zu den Sommerferien letzten Jahres hatte ich das nur so nebenbei gemacht und auch ab und zu mal aufgehört, doch ab da etwa habe ich dann richtig angefangen. Bei Bankdrücken ging ich jedoch nie über 30kg und bei Nackendrücken nie über 15kg. Als ich soweit war das ich das Gewicht hätte erhöhen können, habe ich mehrmals gelesen dass man als Jugendlicher die Gewichte bei den beiden Übungen lieber nicht so hoch halten sollte. Wie viel Gewicht kann ich nun eigentlich bei den beiden Übungen so nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?