Barfuß oder Turnpatschen?

3 Antworten

Hallo Ferry, wie und womit du turnst ist ganz allein deine Entscheidung, wenn dir der Verein oder dein Trainer nichts vorschreibt. Ich trainiere selber 3 mal in der Woche im Turnverein und zum aufwärmen ziehe ich immer Schläppchen an, weil ich finde, dass die Schnäppchen die Füße im Winter wärmer halten und im Sommer schwitzen meine Füße dann nicht so. Zum turnen ziehe ich die Schläppchen aus. Ich habe in meinem Verein ganz viele, die auch damit turnen, aber das kann ich nicht so gut. Meistens turne ich dann Boden und Barren mit Socken und Balken barfuß. Leider habe ich eine Knochenhautentzündung und ein stark überlastetet Band im Fuß, sodass ich im Moment nur ganz wenig machen darf und das, was ich mache, darf ich nur mit Tape oder Bandage turnen. Das heißt, dass ich momentan kein Sprung mache oder am Boden nicht viel acro ( also Radwenden, Flicks, Saltos usw… ). Früher, bevor ich verletzt war, habe ich Boden und Sprung auch immer barfuß geturnt, aber seit ich tapen muss, darf ich außer Balken nicht barfuß turnen. Sollte ich bald wieder springen dürfen, ziehe ich mir meine Bandage an, um meinem Fuß zu stabilisieren.

Aber letztendlich musst ganz alleine du entscheiden, womit du am liebsten und am besten turnen kannst.

LG Turnmaus11

Also ich turne selbst im Verein und habe im Sommer immer einen Turnanzug und eine kurze Samthose an und wenn es kühler ist habe ich noch einen langen Trainingsanzug (lange Hose und Jacke) Turnschläppchen habe ich nicht. Ich habe zum aufwärmen socken an aber turne dann immer barfuß. Im Winter sind Kuschelsocken super. Aber was du zum Turnen anziehst musst du selbst entscheiden.

Das mußt du selbst entscheiden. Solange der Verein keine Auflage hat das du nur mit entsprechenden Schuhen turnen darfst kannst du natürlich auch Barfuss Turnen. Im Endeffekt mußt du dann ausprobieren womit du besser zurecht kommst.

Extreme Schmerzen bei der Oberarmrolle am Barren!!

Hallo, ich habe momentan Turnen in der Schule und irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass für eine gute Note vorallem die ertragenden Schmerzen zählen.. Ich würde in meine Kür gern eine Oberarmrolle einbauen und vom Bewegungsablauf klappt es auch, allerdings sind meine Arme jetzt blau und schmerzen bei der leichtesten Berührung. Am besten wäre es wohl wenn ich einfach davor garnichts mehr mache, aber das kann es auch nicht sein. Mache ich was falsch oder ist das normal ?

...zur Frage

Mit 17 Jahren zu alt zum Turnen?

Hallo, Ich habe nun 8 Jahre Football gespielt, musste aber leider aufgrund einer Kopfverletzung damit aufhören. Nun suche ich etwas Neues. Mir gefällt turnen sehr ! Ich weiß aber nicht ob ich jetzt zu alt bin(17 J.) ich möchte keine Olympia Turner werden aber schon an kleineren Wettkämpfen teilnehmen. Ist das noch möglich ?

...zur Frage

Lieber barfuß oder mit schläppchen turnen?

Hallo, hab neu im Turnverein angefangen. Hab beides schon ausprobiert, mit nackten Füßen hat man viel mehr Halt, aber wenn man sich drehen muss oder gleitet (je nach Übung und Untergrund), kleb ich dann wieder mehr an als mit Schläppchen.

...zur Frage

Ist es sinnvoll Schulsport barfuß durchzuführen?

Hallo, ich habe zurzeit eine brisante Frage: Ich bin Sportlehrer, und eine recht barfußfreudige Klasse im Unterricht. Nun meine Frage ist ob ich den Unterricht barfuß durchzuführen, und wenn ja in der Halle und/oder draußen.

LG

...zur Frage

Warum turnen Frauen und Männer unterschiedliche Geräte

Beim Geräreturnen ist es ja zum Teil so, dass Frauen und Männer an für sie spezifischen Geräten turnen: Die Männer am Barren, die Frauen am Stufenbarren, die Männer am reck , die Damen am Balken. Bei den Sprüngen ist das ja ähnlich: Die Turnerinnen am Pferd, die Turner am Doppelbock. Hängt das ausschließlich mit der Anatomie und dem unterschiedlichen Kräfteverhältnis zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?