also das mit den beinen musst du dir einfach abgewöhnen aber meinen tipps die mir auch geholfen haben sind: 1.gespannt hinstellen und konzentrieren 2.dezenter anlauf (ca. 2-3 schritte) 3.anhüpfer gespannt 4.bewusster stütz und schultern offen halten!!! 5.kopf RAUS!!!!!!! (wird sehr oft falsch gemacht aber hilft dir beim überstrecken) 6.nach dem überschlag die Spannung halten (bei zu viel schwung einfach weiterlaufen oder ein rad dran hängeen) ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

...zur Antwort

Hallo ich kann den schweizer zwar nicht aber bin am üben und weiß wie er geht. Die übung an der wand kenne ivh nicht aber versuch mal aus dem grätschwinkelstütz die beine erst mal so hoch wie möglich zu bekommen und die füße dann hinter die arme zu stellen. Dabei musst du die schultern weit nach vorne lehnen. Da das sehr belastend für die handgelenke ist würde ich handstandklötze benutzen. Wenn du die nicht hast dreh die hände etwas nach außen. Du kanns die hände auch auf eine erhöhung tun und mit kraft versuchen die beine neben deine hände zu stellen. Das geht natürlich auch andersrum. Du stellst die füße auf eine erhöhung und die hände auf den boden und versuchst mit kraft die beine bis in den handstand zu heben. Eine weitere möglichkeit ist in den handstand schwingen die beine grätschen und in den grätschwinkelstütz senken. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

...zur Antwort

Hi tumbling Als ich den flickflack gelernt habe hatte ich auch riesige angst weil in einem training eine von uns nach der radwende abgebrochen hat auf den rücken gefallen ist und keine luft mehr hekriegt hat. Danach ist eine andere auf den kopf gefallen. Dann hatte ich riesige angst weil ich den flickflack noch nicht so gut konnte und dann hab ich ihn lange nicht mehr gemacht. Mein tipp ist 1. Weiche matten auf die bahn legen 2. Mit hilfestellung 3. Ruhig und langsam anlaufen !!!4. Auf keinen fall daran denken was dir passiert ist sondern genau im kopf haben wie es aussehen soll 5. Zur sicherheit extra hoch springen damit du siehst wann der boden kommt

...zur Antwort

Also ich bin 14 jahre alt und ein mädchen. Meine oberarme haben beide einen umfang von 27cm allerdings bin ich leistungsturnerin und sehr kräftig.

...zur Antwort

Ich hatte früher aich dieses problem aber das wichtigste ist dass du dich traust möglichst gerade nach oben zu springen denn dein körper denkt wenn du nach hinzen springst hast du mehr rotation und einen teil der umdrehung schon geschafft was aber nicht stimmt. Die rotation bekommst du durch das ziehen und einrasten der arme. Ich habe das so trainiert dass ich rückwärts auf einen ca. 1,20 m hohen mattenwürfel gesprungen (ich bin nur ca. 1,60m groß also wenn du größer bist vllt was höheres) bin und so habe ich auch das nach oben springen gelernt. Solltest du auch mal probieren.

...zur Antwort

Also ich turne selbst im Verein und habe im Sommer immer einen Turnanzug und eine kurze Samthose an und wenn es kühler ist habe ich noch einen langen Trainingsanzug (lange Hose und Jacke) Turnschläppchen habe ich nicht. Ich habe zum aufwärmen socken an aber turne dann immer barfuß. Im Winter sind Kuschelsocken super. Aber was du zum Turnen anziehst musst du selbst entscheiden.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.