Bänderriss nach 6 Monaten noch geschwollen?

1 Antwort

Normal ist bei Verletzungen nichts und Verletzungen heilen von Sportler zu Sportler unterschiedlich ab.

Mir ist ein Fall bekannt (allerdings war da das Knie betroffen) wo in einer Fachklinik operiert werden musste. Man geht dann davon aus, dass nach einer bestimmten Zeit alles wieder in Ordnung sein sollte. Nach zwei Jahren war das immer noch nicht der Fall und es gab weitere Abklärungen bei verschiedenen Ärzten. Es folgte eine weitere Operation in einer anderen Klinik. Nach einer Reha und entsprechendem Aufbautraining scheint es jetzt einigermassen in Ordnung zu kommen.

Wir hören heute zu oft von Spitzensportlern und deren Verletzungen, die scheinbar im Nu abheilen. Da sind aber einfach die Voraussetzungen anders und auch die eingesetzten Methoden und Mittel.

Einerseits bringt der Spitzensportler eine mehr oder weniger optimale und trainierte Muskulatur mit und andererseits wird Spitzenmedizin betrieben mit Methoden, die beim Breitensportler nicht angewendet werden können. Ausserdem hat ein Profisportler Zeit um sich gezielt nur mit der Reha zu beschäftigen. Diese Zeit haben wir Breitensportler in der Regel nicht, weil wir im Erwerbsleben stehen.

Mein Rat: Such den behandelnden Arzt auf und schildere ihm die Lage. Wenn Du an der Diagnose und Behandlungsvorschlag zweifelst, suche einen weiteren spezialisierten Arzt auf und schau was der sagt. Dann entscheide Dich für einen von ihnen.

Gute Besserung und

Heja, heja ...

bänderriss im fuß?

ich bin gestern im trainig umgeknickt und jetztz ist mein fuß ziemlich geschwollen,also am knöchel woher weiß ich ob da was gerissen ist?? wenns blau ist oder?? grüße

...zur Frage

fast 4 Jahre nach doppel. Bänderriss rechts seit 5 Monaten mehr werdende Schmerzen

Hi

Am 10.8.2007 bin ich mit dem rechtem Sprunggelenk übelst umgeknickt. Es knallte richtig im Sprunggelenk. Ich habe damals vor Schmerzen geschrien. Als ich es dann endlich mal hochgeschafft hatte konnte ich auf dem Fuß überhaupt nicht stehen. Wir sind dann zum Krankenhaus. Die haben geröngt und ein Bruch wurde ausgeschlossen. Die meinten es wäre 1 Bänderiss. Bekam nen Salbenverband und sollte nach Hause. Das würde in paar Tagen wieder besser gehen. Zu hause lief ich dann auf Krücken weil ich den Fuß nicht belasten konnte und ich machte meine Aircastschiene dran die ich noch hatte vom ersten mal umknicken mit dem rechten Fuß von 1996. 3 Tage nach dem "unfall" bin ich zum niedergelassenen Chirurgen weil mein Fuß so schlimm angeschwollen und blau war das ich echt dachte O MEIN GOTT. Der untersuchte auch und meinte das wäre sogar ein doppelter Bänderriss. Ich sollte den Fuß zu hause aber hoch lagern. ABER er nahm mir die Krücken und die Schiene weg. Sowas wäre veraltet und ein Salbenverband würde reichen. Die nächsten Wochen schleppte ich mich durch die gegend. 6 Wochen später war der Fuß immer noch leicht geschwollen. Nach 12 wochen war die Schwellung dann weg. Allerdings schwoll der Fuß in den folgenden Monaten immer noch an wenn ich den ganzen tag gelaufen bin was sich als 4 fach Mutter ( die jüngste war zum Unfallzeitpunkt erst 6 WOchen alt).

...zur Frage

Ist dies ein Bänderriß?

Hallo,

Ich bin am Dienstag auf dem Weg zur Arbeit weggeruscht, umgeknickt und auf den Fuß gefallen. Dieser schwoll direkt stark und schmerzte natürlich auch. Nachmittags bin ich ins Krankenhaus zum Arzt. Nach dem röntgen sagte er, gebrochen sein nichts, Verdacht auf Bänderriß. Genaues könnte er erst sagen wenn die Schwellung weg ist und ich solle nächste Woche Donnerstag wieder kommen. Der Fuß wurde nur in eine Fixierbinde eingewickelt. diese sollte ich bis zum nächsten Tag drauf lassen und den Fuß ansonsten hochlegen und kühlen.

Den Verband hab ich erst gestern (Freitag) abgemacht. Ausserdem hab ich den Fuß gestern leicht belasten müssen. Ich bin der Meinung dass der Fuß immer mehr anschwillt, die Schmerzen lassen sich aushalten, auftreten ist am schlimmsten. Ich kann den Fuß nicht (oder nur sehr wenig) nach links und rechts bewegen. Zu der Schwellung (Aussenknöchel stark geschwollen, Innenknöchel und oberseite des Fußes mittelmäßig geschwollen (im Vergleich zum anderen Fuß überall zwischen 3 und 5 cm mehr Umfang) kam noch eine blaufärbung unterhalb des Innenknöchels und eine blaufärbung zwischen Aussenknöchel und Verse.

Ist das ein Bänderriß? Ist es normal dass der Fuß noch dicker geworden ist? Auf was sollte ich achten wenn ich beim Arzt bin? Schiene anlegen lassen? Krücken geben lassen? Hab mit so Verletztungen absolut keine Erfahrung.

Ach ja, bin direkt für 3 Wochen krank geschrieben worden. Gruß Gabi

...zur Frage

Wann heilt eine schwere Fußverstauchung?

Ich habe mit vor 4 Wochen beim Sport eine starke Verstauchung am Fuß zugegzogen. Direkt danach war der Fuß sichtbar geschwollen und ich musste die Tage danach auf Krücken laufen, das Röntgen ergab jedoch, dass nichts gerissen wäre. Jetzt nach 4 Wochen ist es eigentlich kontinuierlich besser geworden, ich kann den Fuß schon fast wieder 100% belasten bzw. Sport machen, jedoch ist er immer noch sichtbar geschwollen, wenn auch nicht mehr so stark.

Soll ich ein MRT machen lassen, bzw. ist es vielleicht doch ein Bänderriss, wenn nach 4 ganzen Wochen immer noch eine Schwellung da ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?