Aqua Jogging: Vorteile - Nachteile?

3 Antworten

Aqua Jogging ist besonders geeignet für Menschen, die mit den Gelenken Probleme haben oder über gewichtig sind, da das Wasser einiges an Gewicht weg nimmt.

Aqua-Jogging ist sicher eine tolle Möglichkeit im Bereich der Rehabilitation, weil hier das Körpergewicht kaum eine Rolle spielt, und die Gelenke und der Bewegungsapparat geschont wird. Allerdings ist es sicher nicht die absolute Action, nicht ganz billig, und man ist auf Kurse angewiesen.

Also einer der Vorteile der Wassergymnastik bzw. des Auqua Joggin ist auf jedenfall, dass es sehr gelenkschonend ist. Deswegen wird diese Sportart für Übergewichtige oft empfohlen. Außerdem denke ich spielt es eine Roller, dass es mal "etwas anderes" ist. Ein Gruppen Sport und trotzdem anstrengend. Das sind meiner Meinung nach die Aspekte die Aqua Fitness zu einem beliebten Sport machen. Darüber hinaus erzielt man glaub ich ziemlich schnell einen Effekt bzgl. der Figur.

Freihändig Fahrrrad fahren -> Bauchmuskeltraining?

Hey,

ich bin heute morgen knapp 20 km mit dem Fahrrad gefahren, überwiegend (98%) freihändig. Jetzt habe ich komischerweise einen ziemlichen Muskelkater in den Bauchmuskeln. Da ich ansonsten keine körperlichen Anstrengungen vollbracht habe, fällt mir keine andere Ursache ein. Also...was meint ihr dazu?

LG

...zur Frage

Tennis - Ist die Wilson Luxilon Ace gold (1,12mm) zur Zeit die beste Tennissaite auf dem Markt?

Was meint ihr, hab nur gutes über die Saite gelesen. Würde die gern mal testen, allerdings ist sie ja nicht grd billig, selbst die 12m Rolle. Wer hat die Saite schon gespielt und hat Erfahrungen damit gemacht? lg

...zur Frage

Schwimmen ohne Schwimmbrille?

Kann man auch ohne Schwimmbrille längere Distanzen schwimmen? Hab´ schon 3 Schwimmbrillen probiert und keine passt so richtig! Versuchte deshalb am See ohne Brille zu schwimmen und hab auch unter Wasser die Augen öfters offen gehalten! Ging egentlich beim schwimmen sehr gut hatte aber danach einen etwas milchigen Blick! Zu starke austrocknung der Augen? Was meint ihr? Besten Dank im Voraus! lg

...zur Frage

Spezielle Ernährungsformen im Ausdauersport

Hallo Leute! Habt ihr euch auch schonmal die Frage gestellt welche Ernährungsform im Ausdauersport am besten geeignet ist.

In der Fachliteratur wir ja meist eine Kohlenhydratreiche Kost empfohlen. Einige Experten raten mittlerweile jedoch zu einer mehr Eiweiß-und Fettbetonten Ernährungsweise. Durch diese soll angeblich die Energiebereitstellung aus Fetten optimiert werden, ebenso soll diese Ernährungsstrategie die Fettpolster zum schmelzen bringen. Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit einer solchen Ernährung gesammelt?

LG euer Culli

...zur Frage

Wann bereit fürs Turnier?

Ich möchte gerne mit meiner Rb ann Turnieren teilnehemn. Allerdings läuft er noch nicht so sicher. Versammlung läuft er fast gar nicht und auch Anlehnung stimmt nicht immer.

Der Plan war eben auch ihn daran zu gewöhnen und "abzuhärten" weil es ihm Erfahrungen weiter bringen würde. Manche aus meinem Stall meinen halt das wir nicht mal eine E-Dressur schaffen würden.

Meint ihr es ist sinnvoll trotzdem schon ein kleines Haustunrier zu laufen damit er sich dran gewöhnt oder lieber warten bis wir auch eine Chance hätten zu gewinnen?

...zur Frage

Muay thai anfänger braucht hilfe:)

Hallo zusammen,

Ich habe vor einem knappen Monat mit dem Thaiboxen angefangen und habe ein paar Fragen an euch.

Da ich für mein Alter (16) sehr klein( 165-170cm) und auch eher stämmig bin, hat mir ein Kumpel geraten, das ich vom Thaiboxen zum Boxen wechseln soll. Er meinte das ich evt. zu kleine Beine habe. Ein anderer Kumpel von mir, meinte aber dass das nicht nur Nachteile sonderen auch Vorteile hat, zum Beispiel kann ich Kicken wenn der Gegner noch nahe steht oder ich kann mehr Masse haben als andere in meiner Gewichtsklasse. Mich Persönlich interessiert Thaiboxen mehr als Boxen, aber wenn ich zu viele Nachteile habe würde es ja nicht viel bringen. Was denkt ihr? wer von beiden hat recht? Soll ich lieber zum Boxen gehen oder ist das mit der Grösse nicht schlimm?

So nun zu meiner anderen Frage. Im Sommer 09 hab ich mir mein Bein gebrochen. Bei der Wachstums-Fuge(Zwischen Knie und Schienbein). Ich musste dann operiert werden und hatte eine Schraube im Knie. Ich habe meinen Trainer nicht darüber Informiert, da ich nicht will das er mir sagt ich darf nicht mehr Trainieren. Mein Arzt meinte zwar das ich das Bein wieder voll belasten darf, aber bei manchen Übungen spüre ich es halt trotzdem. Könnte das sein weil meine Muskeln am Bein noch nicht wieder voll aufgebaut sind? (ich war seit dem Unfall etwas Faul)denkt ihr ich sollte das beim Arzt kontrollieren lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?