Würdet ihr mir Inliner mit 5 Rollen empfehlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du weite Strecken fahrst, die nicht besonders anspruchsvoll sind, nicht dauernd bergab bergauf, Richtungswechsel etc. würd ich mir die Dinger auf jedenfall kaufen, du hast wesentlich mehr Halt und du bist schneller. Bei schwierigen Strecken würd ich die 4 Rollen Skates bevorzugen.

Hallo inliner85,

5 Rollen Blades gelten als Speed-Inlines. Diese werden oft von Marathon Skatern gefahren. Sie sind schneller und auch stabiler im Lauf als die 4 Rollen Blades. Auch die Länge ist natürlich anders zu fahren, da die Rollen über die Schuhgröße hinausghen. Nachteil ist die deutlich schlechtere Wendigkeit in Kurven und oft bekommt man die 5 Rollen Blades nur mit Halbschuh. Hier ist dann wenig Halt Knöchel gegeben. Ich habe für mich vom Kauf abgesehen, da wir hier viele Hügel und Kurven haben. Da fühle ich mich mit 4 Rollen doch am sichersten. ;-)

5 Rollen müssen nicht sein, 4 Rollen können evt. genauso schnell sein. Allerdings wenn du es als Wettkampfsport betreibst können 5 Roller schneller sein.

Auf 5 Rollern steht man stabiler als auf 4 Roller, jedoch wenn man die Wendigkeit haben möchte, dann sind 4 Roller eher geeignet.

5 Roller werden hauptsächlich im Speedbereich eingesetzt, allerdings auch beim Alpinen-Inlineskating werden diese benützt.

LG

Inliner-Fragen :))

Genau. ;) Ich bin 15 Jahre alt und kann eigentlich schon seit der 1. Klasse oder so Inliner fahren. Anfang letzten Jahres hatte ich dann mal wieder richtig Lust darauf und bin wieder damit angefangen und habe mir auch neue Inliner gekauft, weil mir meine alten viel zu klein geworden sind (ich bin dann übergangsweise mit dicken Socken mit den eigentlich viel zu großen von meinem Papa gefahren :D) >>> Die K2 Celena mit 90 mm Rollen. Seitdem fahre ich, wenn das Wetter passt (ging ja jetzt einige Monate nicht mehr gut), mindestens 1 mal in der Woche, oft mehrmals. Heute habe ich mal meine Zeit etc. gemessen. Also für 9,1 km habe ich 30:02 Minuten gebraucht, Durchschnittsgeschwindigkeit 18 km/h, Höchstgeschwindigkeit 28 km/h. Die Straßen sind manchmal perfekt, oft wurden sie an vielen Stellen "geflickt", es geht immer nur ein wenig bergauf/bergab ;) Wohne auf dem absoluten Land :D Jetzt wollte ich eigentlich nur mal fragen: 1. Was haltet ihr von den Inlinern, die ich habe? Kennt ihr die, sind die gut? Kann man jetzt sowieso nichts mehr dran ändern, nur mal so eure Meinung ;) 2. Ist die Geschwindigkeit akzeptabel, in welche "Kategorie" würdet ihr mich da einstufen ;)? 3. Wie kann ich mich noch verbessern? :) Wenn ihr Zeit habt meinen Text zu lesen und meine Fragen zu beantworten: Dankeschön :) Ich möchte einfach mal ein paar Meinungen von euch Profis oder Freizeitfahrern hören :D Liebe Grüße :))

...zur Frage

Inline Skaten -- Alternative zu radeln?

Hallo, Community.

Auf der Suche nach einer Antwort bin ich auf dieses Forum gestoßen, gutefrage.net kannte ich bereits.

Nun gut, hier ist mein folgendes Problem:

In Kürze werde ich ziemlich oft eine längere Strecke fahren/rollen. Die Grundstrecke ist 90km lange, das ist der Grund, weshalb ich eine Teilstrecke mit der Bahn fahre.

Da ich eine örtliche Monatskarte für den Großraum München besitze, nutze ich diese, um die nächste Haltestelle meines Ziels anzusteuern. Am Ende meiner Strecke wären es dann noch rund 53 km, die zu überwinden sind. Das heißt, dieser Teil ist kostenlos für mich, jedenfalls fast (das Thema werde ich gleich genauer ansprechen).

Von der Haltestelle aus entschied ich mich zu einer Fahrt mit der Regionalbahn, die würde mich 4,20 Euro kosten. Die Reststrecke ist 37 km lang.

Mein Problem liegt hier:

Ich hatte vor, diese 37 km mit dem Rad zu fahren, das wäre bei weitem kein Problem, in maximal zwei Stunden wäre ich am Ziel (eher schneller). Da aber die Bahn gleich 5 Euro für eine Fahrrad-Tageskarte verlangt, wäre das recht happig, wenn ich tatsächlich fast täglich fahre.

Von der Strecke her ist es wie gesagt kein Problem.

Nun stellt sich mir die Frage: Wie lange würde ein Inliner (sagen wir Durchschnitt) für eine 37km - lange Strecke brauchen? Ich frage, da ich zur Zeit keine Inliner besitze. Ich besaß vor langem welche, aber will mich zuerst erkundigen, bevor ich mich zum Kauf begebe.

Fazit:

Wie schnell fährt ein Inliner im Durchschnitt? Und dann wäre da noch die Frage: Wie sieht es bei Regen aus? Ist es überhaupt möglich, mit derartig hartem Gummi auf nasser Teerstraße zu fahren?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Mit Inliner im regen fahren?

heii, habe heute endlich meine neuen inliner bekommen und wollte gleich damit fahren. aber dann hat es angefangen zu regnen ( war ja klar -.-) und wollte wißen ob ich mit meinen inlinern auch im regen fahren kann ohne das die kaputt gehen oder rosten/sonstiges passiert.

Habe sie in ebay gekauft. hier ein paar informationen:

Hudora Inlineskate Semisoft "HD-88"

Das Beste sollte Ihnen gerade gut genug sein!

  Technik:

* Der Semisoft Inliner mit perfekter Passform!
* Der Semisoft Inliner in blau/grau mit Air-Vent ® System für optimale Fußbelüftung.
* Inliner für den sportlichen Fahrer.
* Chassis aus extrudiertem Aluminium mit niedrigem Schwerpunkt für optimale Lenkungskontrolle.
* Große 80 mm Rollen mit ABEC 5 Chromlagern.
* Anatomisch angepasster Schuh mit bequemem Fußbett.
* Der Inliner ist aus atmungsaktiven Innenmaterialien.
* Strapazierfähiges Außenmaterial.
* Schnell-Verschluss mit Power Strap, Press-Lock-Schnalle und Schnellschnürsystem.
* Hochwertig extrudiertes Aluminiumchassis mit einem Stopper hinten.
* Transparente Super High-Rebound Rollen aus gegossenem PU, 80 x 24 mm.
* Kugellager ABEC 5, Chrom.
* GS-geprüft.
* Produktzustand: Neu
...zur Frage

Muay thai anfänger braucht hilfe:)

Hallo zusammen,

Ich habe vor einem knappen Monat mit dem Thaiboxen angefangen und habe ein paar Fragen an euch.

Da ich für mein Alter (16) sehr klein( 165-170cm) und auch eher stämmig bin, hat mir ein Kumpel geraten, das ich vom Thaiboxen zum Boxen wechseln soll. Er meinte das ich evt. zu kleine Beine habe. Ein anderer Kumpel von mir, meinte aber dass das nicht nur Nachteile sonderen auch Vorteile hat, zum Beispiel kann ich Kicken wenn der Gegner noch nahe steht oder ich kann mehr Masse haben als andere in meiner Gewichtsklasse. Mich Persönlich interessiert Thaiboxen mehr als Boxen, aber wenn ich zu viele Nachteile habe würde es ja nicht viel bringen. Was denkt ihr? wer von beiden hat recht? Soll ich lieber zum Boxen gehen oder ist das mit der Grösse nicht schlimm?

So nun zu meiner anderen Frage. Im Sommer 09 hab ich mir mein Bein gebrochen. Bei der Wachstums-Fuge(Zwischen Knie und Schienbein). Ich musste dann operiert werden und hatte eine Schraube im Knie. Ich habe meinen Trainer nicht darüber Informiert, da ich nicht will das er mir sagt ich darf nicht mehr Trainieren. Mein Arzt meinte zwar das ich das Bein wieder voll belasten darf, aber bei manchen Übungen spüre ich es halt trotzdem. Könnte das sein weil meine Muskeln am Bein noch nicht wieder voll aufgebaut sind? (ich war seit dem Unfall etwas Faul)denkt ihr ich sollte das beim Arzt kontrollieren lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?