Müssen auf Inlineskates immer Rollen der Herstellermarke der Skates?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Marke spielt keine Rolle, nur die maximale Rollengröße und die Größe des Kugellagers. Also im Zweifelsfall den Schuh mit zum Händler nehmen, evtl. montiert er die Rollen auch gleich kostenlos drauf. Mein Tipp: immer den größten Rollendurchmesser nehmen der draufpasst. Das bringt mehr Fahrkomfort und Geschwindigkeit. Teure Rollen haben meist eine höhere Abriebfestigkeit und halten dadurch deutlich länger.

Das ist völlig egal. Es gibt einen Standard, das die Rollen entweder Mico Lager ( 688 er Norm ) oder Standardlager (608) verwenden, die Breite ist 20 mm. Du kannst also auf jeden Skate Alle Rollen aller Hersteller montieren. Bei Microlagern musst du beachten das hier auch andere Spacer genutzt werden.

  • Einzig die Rollengrösse muss passen ( z.B. 80 mm )

hallo! theoretisch ist es egal, welche marke Du montierst, so lange sie drauf passen, aber praktisch sieht das etwas anders aus. gut eignen sich rollen mit kugellager, da dabei der widerstand geringer wird und man mehr über die straße "gleitet" -> weicheres fahrgefühl. die lager werden in die ABEC kategorien unterteilt, je höher, desto besser. ABEC5 ist schon relativ gut, trotzdem kann ein qualitatives ABEC3 lager besser als ein noname ABEC5 lager sein, weshalb sich dann schon eher das etwas teurere markenprodukt eignet. hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen?! liebe grüße

Was möchtest Du wissen?