Manchmal macht es auch keinen Spaß ein Ziel zu erreichen. Entscheidend ist die Kalorienbilanz! Es kommt darauf an, wie intensiv du diese 2+15 minuten läust/walkst, und vor allem wie oft du dieses Laufprogramm machst. Ansonsten ist für das Abnehmen nicht nur der Kalorienverbrauch wichtig, sondern genauso entscheidend ist, wieviele Kalorien du zu dir nimmst. Durch das Krafttraining verbrauchst du auch schon ganz viele Kalorien, wenn du es wirklich ernsthaft und intensiv machst.

...zur Antwort

wenn man mal davon ausgeht dass du wirklich hart und sauber deine Übungen machst, dann sollte man nach 3 bis 4 Tagen Pause wieder die gleiche Muskelgruppe trainieren können. Man sollte aber auch nicht die Pause für den ganzen Körper vergessen, also Tage an denen du gar nicht trainierst.

...zur Antwort

Zum einen wird die Schaufel des Schläger etwas stabiler und haltbarer, sie wird durch das Tape etwas vor Verschöeiß geschützt, und vor allen das Tape sorgt für mehr Grip und ein besseres Handling mit dem Puck

...zur Antwort

Am besten ist es einfach wenn du dich vorher informierst. Schau doch einfach die jeweilige Homepage deines bevorzugten Handballvereins. Hier kann dir aus der Ferne sicher niamnd sagem, ob in irgendeiner Form Schnuppertage angeboten werden. Ich würde mir die Telefonnummer eines der Vereinsverantwortlichen heraussuchen, und dort ein Vorabgespräch führen. Dann würde ich mir den Verein mal genauer ansehen.

...zur Antwort

Für Training eignen sich am besten auch trainingsbälle. Die sind haltbarer, günstiger als normale Turnierbälle, aber dafür nicht so ganz so gut zu spielen. Dies ist wie immer eine kompromisslösung. Alle Bällehersteller bieten ganz gute Trainingsbälle an, die sich nur ein wenig in ihren Spieleigenschaften unetrscheiden. Letztendlich ist das Geschmackssache. Ich finde die Head Trainer-Bälle nicht schlecht.

...zur Antwort

Der Körper braucht etwa 36 Stunden um eine Muskelgruppe wieder zu regenerieren. Mann solte die Trainingsreize also nicht jeden Tag setzen, damit der Körper, bzw. der Muskel sich nicht nur erholen, sondern auch anpassen kann. Gerade wenn du noch nicht so lange ein KRafttraining machst, solltest du dieses behutsam steigern und gerade am Anfang nicht zu intesiv trainieren. Ich würde insgesamt dem Körper jede Woche ein bis zwei Tage komplette Ruhepause gönnen.

...zur Antwort