Wie spielt man beim Golf "unter dem Wind durch"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Uupps! Natürlich kann man den Ball nach vorne legen, ihn toppen und dann zu sehen, wie er über den Rasen hoppelt. Golfer spielen einen flachen Ball eher vom hinteren Fuß, d.h. sie treffen den Ball wenn die Schlagfläche noch etwas steiler ist. Hilfreich ist dabei eine flachere Schwungebene. In der Regel sollte man dafür auch einen etwas längeren Schläger (mit weniger Loft) nehmen und diesen dann etwas kürzer greifen. In jedem Fall ist das ein nicht ganz einfacher Schlag, den man kräftig auf der Driving Range üben sollte.

um ein flachere Flugbaahn beim Gold zu erzielen muss man den Ball weiter hinter legen, und die Handgelenke vor den Schläger bringen. Daurch wird die Schlagfläche des Golfschlägers steiler und somit die Flugbahn flacher

Was möchtest Du wissen?