Frage von Filius95, 180

Zuviel Puls?

Hi,

ich bin m, 20 Jahre, 80 kg, 180 cm. Da ich recht unsportlich bin, hab ich vor einigen Wochen damit begonnen wöchentlich aufs Laufband zu gehen (7.7 kmh, 30 min). Allerdings sinkt mein Puls nicht, er steigt eher noch... Am Ende des Laufens war ich heute bei einem Puls von weit über 200, am Anfang meines Trainings waren es noch etwa 200 am Ende des Laufens. Ich stehe vom Studium her stark im Stress, kann es daran liegen?

lg Filius

Antwort
von Juergen63, 180

Du hast zu Beginn des Trainings ein Puls von 200 ??? Das kann ich kaum glauben. Wie misst du den Puls ? Über einen Brustgürtel oder über Handsensoren am Laufband. Am besten mal vor dem Training und danach den Puls am Handgelenk selber messen. Wenn sich da der hohe Anfangspuls auch bestätigt würde ich dies vom Arzt überprüfen lassen. Stress erhöht natürlich auch den Puls.

Kommentar von Filius95 ,

Ich zähle 5 Sekunden lang den Puls am Handgelenk und nehme das *12

Ja, vielleicht sollte ich das machen

Kommentar von Juergen63 ,

Mess den Puls am Handgelenk am besten über einen Zeitraum von 15 Sekunden. Und das dann mal 4. Über diesen Zeitraum bekommst du eine etwas aussagekräftiger Angabe über dein Pulsverhalten.

Antwort
von wakra, 151

kannst du die Pulskurve irgendwie visualisieren? Gibt es eine Plattform, auf der du die Daten lädst? Schau sie dir mal an und wenn auffällige Schwankungen (in wenigen Sekunden mehr als 30 Schläge), dann funktioniert einfach ein Pulsmesser nicht!

Ansonsten kann ich nur sagen: ein "zu hoher Puls" kann bei dem einen 120 sein und beim anderen bei 180 Schlägen. Kommt immer drauf an, was du trainieren möchtest und wie der jeweilige Köprer funktioniert.

Schau mal da: laufen mit zu hohem Puls: http://www.runtasia.info/2014/09/laufen-mit-zu-hohem-puls.html

Antwort
von merdatschmi, 122

Wie wärs, wenn Du einfach mal nur so schnell läufst, dass Dein Puls im Konditionsbereich liegt? Mal vom Intervalltraining abgesehen. Wo ist das Problem langsamer zu laufen??? Wenn Du schon auf den Puls schaust, solltest Du auch dementsprechend handeln, um den Puls in den gewünschten Bereichzu bekommen. Oder ignorier das einfach weiter,dann stell aber nicht solche Fragen.

Konditionstraining bei 70 bis 80 Prozent vom Maximalpuls ausführen. (1 mögliche Trainingsvariante)

Völlig egal ob man dabei nur 5 km/h oder 30 km/h schnell ist. Die Geschwindigkeit hat keinen Einfluß auf die Konditionssteigerung, die Sauerstoffversorgung schon und die ist bei einem so hohen Plus nicht mehr ausreichend gegeben.

Antwort
von MartinD28, 107

"Weit über 200" liegt schon im Bereich von Kammerflattern, da ist irgendwas mit der Messung nicht korrekt..... Wenn doch, solltest Du tatsächlich erstmal zum Kardiologen gehen und es beim Sport erstmal ruhig angehen lassen!

Antwort
von wurststurm, 109

Dein Maximalpuls sollte nicht über 190 liegen, das heisst, wenn du die Belastung langsam steigert und dann bei der Höchstbelastung noch mal steigerst ( z.b. einen Anstieg hoch rennst) dann solltest du bei etwa 190 liegen. Alles andere sind falsche Messwerte.

Antwort
von FaridH, 112

Vielleicht überanstrengst du dich auch gleich am Anfang zu sehr! Ich würde an deiner Stelle Intervalltraining beginnen, da lernt der Puls schneller hoch und wieder runter zu gehen ;)

Kommentar von Filius95 ,

Ich möchte eigentlich nur etwas laufen, auch um mich vom Studienstress zu erholen. Vielleicht sollte ich zu Beginn die Geschwindigkeit runter nehmen.

Ich plane auch zweimal wöchentlich zu laufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten