zahlt es sich aus für Volksläufe Fluorwachs / Pulver zu verwenden ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Grammer!

Dann sind wir Kollegen - auch ich bin beim Engadin Skimarathon im Mittelfeld anzutreffen. Meine Wachsmarke ist Toko und ich wachse da auch mit praktisch dem ganzen Sortiment.

Bis jetzt hatte ich aus dem Highend einen Block Jetstream - 20 Gramm um die CHF 120.00. Mittlerweile gibt es jetzt drei verschiedene Sorten und davon Aufreibwachs (Blöcke) und Pulver. Pulver kaufe ich nicht. Ich kann ersatzweise mit der Käsereibe selbst Pulver aus dem Block herstellen. Dieses Jahr muss ich wieder etwas nach beschaffen.

Ich weiss aber noch nicht, was ich kaufen werde. Es gibt dazu zwei Strategien:

  1. Ich kaufe einen Block von dem Wachs, das ich am meisten brauche, also rot.
  2. Ich kaufe einen Block "kalt" und einen Block "warm" und kann mir die Mischung dazwischen (rot) selbst machen.

Die Variante 2 stammt von Juri Burlakov einem ehemaligen russischen Weltklasseläufer, Profitrainer und Wachsspezialist von Swiss Ski.

Wie gesagt, ich habe mich noch nicht entschieden. Ich brauche das Wachs äusserst selten, nur bei Volksläufen im Frühjahr und ich möchte da nicht zuviel investieren.

Fürs Training reichen Standard- und leichtfluoridierte Wachse und ein Block Dibloc Highfluoro völlig aus!

Am meisten Sinn machen Fluorwachse bei nassen Schneebedingungen, natürlich sollte aber auch der Skibelag den entsprechenden Schliff haben. Schau einmal bei den verschiedenen Wachsherstellern nach, die haben teilweise Wachsempfehlungen auf der Website. Hier ein paar Tipps aus dem Alpinbereich, gilt aber auch für Skatingski. http://www.carvingski.info/centix/de/skiservice/belag_wachsen.html

Bringt das Loch im Langlaufski wirklich was?

Hey Leute :)
Momentan sieht man während der Langlauf-Übertragungen im Fernsehen immer öfter die Läufer mit dem Loch in der Skispitze. Bringt das wirklich was oder ist das nur ein Gag zur Ankurbelung des Verkaufs?
Liebe Grüße und danke schon mal für Eure Antworten!
manadarinEGirl

...zur Frage

HIT Trainingsformen auch im Langlauf?

In den Trainingsratgebern, die ich bis jetzt konsultiert habe, werden für Langläufer in der Regel längere Intervalle, bis zu mehreren Kilometern, empfohlen. Hat jemand Erfahrungen mit HIT im Bereich Langlauf? Was macht man im Sommer, was ist im Winter angesagt? (Mein Trainingsziel ist ein Wettkampf über 21 km klassisch und 30 km Skating an zwei Tagen, sowie der ESM.)

...zur Frage

Langlaufski besser im Auto oder frei auf dem Dach transportiren?

Mein Vater tut die Ski immer auf unser Auto in den Dachskiständer.
Aber ich denke da sind sie doch frei dem Straßensalz etc. ausgesetzt oder?Ist das nicht schädlich?

...zur Frage

LL - Welche Skihärte bei welchen Bedingungen

Ist es sinnvoll unter harschen Bedinghungen eher einen weichen (soft) oder einen harten (stiff) Skate Ski zu verwenden. Nutze einen LL Sakting Ski Stiff als Warmvariante bei allen Bedingungen und habe Probleme beim Abdruck auf einer harten Loipe.

...zur Frage

Welche Langlaufbindung passt auf den Fischer XC-Boot?

Habe einen Fischer XC-Boot gebraucht gekauft, dieser passt aber nicht auf meine mindestens 30 a alten Langlaufskier von Fischer, welche Langlaufbindung benötige ich?

...zur Frage

Gute Langlaufschuhe gesucht...

Ich kenne mich nicht so gut aus mit der Modellvielfalt auf dem Markt, deshalb frage ich Euch mal welche Langlaufschuhe haltet Ihr für gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?