Wie stark ist eure tägliche Schwankung der Laufleistung?

2 Antworten

Hi trarat, klar ist eine tägliche Schwankung auch bei mir da, aber eigentlich nie an die 5 Prozent, es sei denn, das Wetter ändert sich schlagartig. Läufst du denn immer voll am Anschlag? Dann wäre so etwas vielleicht denkbar.

8

Danke euch für die Antworten. @alleneune: Nein, ich laufe in der Regel mit einem 145-155er Puls, direkt nach dem Laufen gemessen.

0

Tägliche Schwankungen in der sportlichen Leistung sind ganz normal. Je länger die Ausführung des Sportes ist, desto größer ist hier natürlich die Schwankung. Ich selber bin jetzt zwar kein Läufer, aber als Radsportler übe ich nun auch einen Sport mit längerer Distanz aus. Meine Hausstrecke beinhaltet so zwischen 60-70 Kilomter. Auf dieser Distanz habe ich eine Streuung von ca. 2-5 Minuten. Wenn es mal ganz schlecht läuft, dann verliere ich hier auch schon ma llocker 10-12 Minuten gegenüber einem sehr guten Trainingstag. Neben der Tagesform kommen natürlich auch Komponenten wie Wind und Temperatur, die die Lestung beeinträchtigen zum Tragen.

22

bin auch deiner Meinung!

0

Was kann ich gegen stark ausgeprägte Oberschenkelmuskeln tun?

Ich gehe 4-5 mal pro Woche 1 Std. laufen. Außerdem nehme ich regelmäßig an Aerobic-Kursen im Fitnessstudio teil. Mein Problem ist, dass sich bei mir extrem schnell Muskeln aufbauen! Meine Oberschenkel sind mir viel zu kräftig, sogar Freunde haben mich schon darauf angesprochen (Mein Sportlehrer fragte letztens sogar, ob ich schon sehr lange Fußball spielen würde (ich habe absolut nichts mit Fußball am Hut), da meine Beine so "durchtrainiert" seien!) Ich mache kein Krafttraining für die Beine und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand sagen könnte, was ich gegen die Oberschenkelmuskeln tun könnte... (Bliebe noch zu sagen, dass ich für meine Größe (1,76 cm) ein normales Gewicht von 58 kg habe.)

...zur Frage

Was kann ich gegen Seitenstiche tun ?

Hallo, gestern habe ich sehr viel Sport gemacht, wir haben ca. 90min Fußball gespielt und danach bin ich noch 4,5 km gejoggt. Plötzlich habe ich sehr schlimme Seitenstiche bekommen, die waren so schlimm, dass ich mich fast übergeben habe beim joggen. Ich habe versucht mich zusammen zu reißen aber es wahr echt sehr schlimm, da hat nicht mal die tricks wie arme in die Luft halten geholfen.

Heute wo ich von der schule kam kriegte ich wieder Seitenstiche, nicht so stark aber sie wahren da. Mein Problem ist heute steht viel Sport auf meiner Liste und die Seitenstiche verhindern mich daran.

Kennt jemand tricks mit was die weggehen?

Ich bin 17 Jahre alt ( M ) und sportlich.

...zur Frage

Geteilter Bizeps?!!?

Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Problem: Also erst einmal ich trainiere jetzt mittlerweile 2 Jahre Kraftsport regelmäßig 3 mal die Woche (manchmal 5 mal). Ich nehme keine Anabolika oder ähnliches. Ab und zu 1-2 Monate lang Eiweiß bzw. Kohlehydrate Shakes aber mehr auch nicht. Letztens beim Bizeps Training ist mir aufgefallen, dass bei beiden armen am Bizeps so ein Strich ist also der teilt schon fast den Bizeps in 2 Teile. Es ist schwer zu beschreiben und im Internet hab ich auch nichts dazu gefunden. Meine Frage ist jetzt....ist das normal oder hab ich da etwas falsch trainiert? Ich persönlich finde es nicht schön vlt habt ihr ein paar Tipps damit diese " Teilung" wieder verschwindet.

Danke im vorraus :D:D

...zur Frage

Inline Skaten -- Alternative zu radeln?

Hallo, Community.

Auf der Suche nach einer Antwort bin ich auf dieses Forum gestoßen, gutefrage.net kannte ich bereits.

Nun gut, hier ist mein folgendes Problem:

In Kürze werde ich ziemlich oft eine längere Strecke fahren/rollen. Die Grundstrecke ist 90km lange, das ist der Grund, weshalb ich eine Teilstrecke mit der Bahn fahre.

Da ich eine örtliche Monatskarte für den Großraum München besitze, nutze ich diese, um die nächste Haltestelle meines Ziels anzusteuern. Am Ende meiner Strecke wären es dann noch rund 53 km, die zu überwinden sind. Das heißt, dieser Teil ist kostenlos für mich, jedenfalls fast (das Thema werde ich gleich genauer ansprechen).

Von der Haltestelle aus entschied ich mich zu einer Fahrt mit der Regionalbahn, die würde mich 4,20 Euro kosten. Die Reststrecke ist 37 km lang.

Mein Problem liegt hier:

Ich hatte vor, diese 37 km mit dem Rad zu fahren, das wäre bei weitem kein Problem, in maximal zwei Stunden wäre ich am Ziel (eher schneller). Da aber die Bahn gleich 5 Euro für eine Fahrrad-Tageskarte verlangt, wäre das recht happig, wenn ich tatsächlich fast täglich fahre.

Von der Strecke her ist es wie gesagt kein Problem.

Nun stellt sich mir die Frage: Wie lange würde ein Inliner (sagen wir Durchschnitt) für eine 37km - lange Strecke brauchen? Ich frage, da ich zur Zeit keine Inliner besitze. Ich besaß vor langem welche, aber will mich zuerst erkundigen, bevor ich mich zum Kauf begebe.

Fazit:

Wie schnell fährt ein Inliner im Durchschnitt? Und dann wäre da noch die Frage: Wie sieht es bei Regen aus? Ist es überhaupt möglich, mit derartig hartem Gummi auf nasser Teerstraße zu fahren?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Zu viele Muskeln ohne Training.

Als Frau (26) habe ich leider ein Problem mit viel zu vielen Muskeln. Ohne jegliches Training habe ich ziemlich stark ausgeprägte Rücken, Brust und Bauchmuskeln. Ich wurde schon so oft darauf angesprochen ob ich Krafttraining, Schwimmtraining, (im Wald heimlich Bäume fälle - nicht witzig!!!) oder was auch immer für Sport mache. Zum Teil kann ich es mir dadurch erklären, dass ich in meiner Kindheit und Jugend täglich Reitsport betrieben habe, aber selbst als ich mehrere Jahre GAR NICHT geritten bin hat sich kaum etwas verändert. Gut, die Bauchmuskeln wurden unter einem kleinen Polster weniger auffällig, aber sonst leider keine große Veränderung. Sobald ich mit irgendeinem Sport anfange, reduziert sich zwar der mein Körperfettanteil, aber ich nehme kaum Gewicht ab. Das ist wirklich frustrierend.

Ich habe zwar im Laufe der Jahre gelernt damit zu leben, aber ich würde schon sehr gern etwas dagegen tun. Weiß jemand, ob das irgendwie möglich ist???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?