Woran erkennt man, wie stark eine Scheibenbremse schon verschlissen ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Riffen in den Bremsscheiben sind die ersten Anzeichen für einen erhöhten Verschleiß. Darüber hinaus kann bei sehr starker Nutzung im Laufe der Jahre die Bremsscheibe einlaufen was bedeutet das die Materialstärke der Scheibe sich abnutzt. Die Scheibe wird also dünner. Passiert bei Auto oder Motorradbremsscheiben auf Grund der höheren Geschwindigkeit und der damit stärkeren Hitzeentwicklung beim Bremsen zwar schneller und öfter als bei Scheibenbremsen mit denen Fahrräder bestückt sind, jedoch auch da ein Augenmerk drauf halten. Erkennst du oft an einer Randbildung am oberen Scheibenbremsenrand

danke für deine antwort, Jürgen!

0

sowohl an der Verschleißerscheinungen an den Bremssscheiben, wie an den Bremsbelägen. Außerdem lässt irgendwann die Bremswirkung auch nach. Ich würd edies im Zweifelsfall von einem Fachmann beurteilen lassen

Hallo, ich kenne das nur vom Motorradfahren, da ist auf den Bremsscheiben die minimale Scheibendicke als Zahl eingeschlagen. Wenn diese erreicht ist, z.B. in einer größeren "Rille", sollte man die Scheibe austauschen.

danke für deine antwort, palanter!

0

Was möchtest Du wissen?