Wadenzerrung beim Mountainbike mit Klickpedalen

2 Antworten

Möglicherweise bist Du sonst ohne Klicks gefahren, das bedeutet dass Dein Körper sich erst mal auf die andere Belastung, nämlich viel mehr über die Zehen Kraft auszuüben, gewöhnen muss. Du solltest nach Absprache mit dem Arzt etwas pausieren und dann langsam den Körper an die andere Belastung heranführen.

Eine Zerrung kann immer auftreten und ist meist Ausdruck einer ruckartigen intensiven Bewegung, die den Muskelstrang überdehnt. Zerrungen beim Radfahren treten in der Regel jedoch seltener auf, da du hier zum Einen durch ein langsames Einrollen die Muskulatur aufwärmst und du bei einem Sprintantritt nicht die Explosivität hast wie bei einem Laufsprint. Die Schwungmasse die du beim Rad bewegen mußt bringt doch eine gewisse Trägheit mit. Nichts desto trotz ist eine Zerrung nicht auszuschließen. Ob dies nun bei dir der Fall ist kann natürlich nur der Arzt feststellen. Eine Zerrung sollte in der Regel mit einer Pause und Kühlung behandelt werden. Da die Wade beim Fahren im Flachen jedoch nicht all zu sehr belastet ist mußt du schauen ob leichte Trainingseinheietn mit dem MTB schmerzfrei möglich sind. Wenn du Schmerzen hast sollest du pausieren und den verletzten Bereich ausheilen lassen.

Was möchtest Du wissen?