Wielange sollte ein Dehnprogramm am Regenerationstag dauern?

4 Antworten

Ich habe irgendwann mal gelesen, dass man die Dehnungen mindestens 17 sek. halten sollte. Aber versuche niemals bis an die Schmerzgrenze zu gehen. Nur bis du einen Zug spührst. Und besser ist es, wenn du dich mit einer leichten Übung, z. B. auf der Stelle laufen, springen, tanzen mit Boxbewegungen einige Minuten locker aufwärmst.

Hallo, also ich dehne ca. 30-60 Minuten und dann auch den ganzen Körper. Häufig kombiniere ich es auch mit einer Entspannungs-CD, oder auch mit leichter Meditation.

Vielleicht versuchst du es auch mal mit einer Yogastunde an deinem Regenerationstag? Die Stunden dauern zwischen 60-75-90 Minuten. Damit hättest du auch gleich noch ein mentales Training. Probier es doch mal. Liebe Grüße!

Zeitgründe: Nur einmal die Woche Krafttraining - Was gibt es zu beachten?

Hallo, Ich hatte mir folgendes Überlegt: Statt 3 mal die Woche im Split (2x OK 1x UK) trainieren zu gehen, einfach alles an einem Tag zu machen. Dabei würde ich bis ins Muskelversagen gehen. Das Ganze dann bei jeder Grundübung (um bei Kniebeugen hässliche Situationen zu vermeiden kurz vorm MV auf Beinpresse wechseln um den Schenkeln den Rest zu geben). Statt 3*50Minuten dauert das Training dann zusammengezogen 120 minuten (2x Aufwärmen gespart) und danach bin ich total erschöpft, habe aber auch 7 Tage Regeneration(!) Das Ganze ist vom Volumen dann wie ein 3er Split - bloß alles an einem Tag Was ist davon zu halten aus physiologischer Sicht? Planerisch finde ich das Ganze vorteilhaft, weil ich unterhalb der Woche nur nach einem 11 Stunden Uni-Tag ans Eisen könnte und dann keine Hochleistung bringen kann. Was sollte ich beachten, wenn ich nach diesem System trainiere? Ich selbst trainiere nun 2 Jahre, 80kg auf 1,88m, Trainingsziele: Kraft und Masseaufbau, verbesserung d. Körperhaltung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?