wie übe ich am besten, mit einer monoflosse zu schwimmen??

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Cleo.

Vorbereitende Übungen führ das Monoflossenschwimmen gibt es viele, das würde ein Buch füllen, hier gebe ich Dir ein paar Tipps. Wie schon einmal erwähnt gibt es gute Trockenübungen, mit welcher die Beweglichkeit der Rumpf und Schultermuskulatur,- gelenke sich verbessern lässt. Weiterhin trainiert man(n) , und auch Frau, die Monoschwimmtechnik erstmal ohne Flossen. Dazu wird einfach ein Schwimmbrett genommen, und die Beinschlagtechnik geübt, geatmet wird über einen Mittelschnorchel. Bei der Ausführung ist darauf zu achten, das der Kraftimpuls primär aus der Hüfte kommt, die Beine schlagen parallel, die Knie sind durchgestreckt. Das Gesäss durchbricht beim Beinabschlag die Wasseroberfläche, beim Beinaufschlag, also wenn sich die Beine wieder zur Wasseroberfläche bewegen, wird das Becken durchgedrückt.Dadurch sollte die typische Delphinbewegung entstehen. Die Füsse befinden sich nach Abschluss des Zyklus wieder an der Wasseroberfläche, danach erfolgt der nächste Abschlag und so fort. Diese Übung wird dann auch ohne Schwimmbrett ausgeführt, als Variation dieser Übung, kann man auch Streckentauchen, oder Intervalltauchen mit Delphinbeinschlag ausführen, also einmal Atmen, danach drei vier Beinschläge weit tauchen, dann wieder atmen u.s.w. Man kann auch Delfinbeinschlag und Kraulbeinschlag im Wechsel üben z,B 4 mal 100m, dabei wechseln der Technik alle 50m. Diese Übungsvariationen sind dann im Anschluss mit normalen Duoflossen zu schwimmen. Erst im Anschluss, wenn Gelenke und Muskulatur richtig aufgewärmt sind, beginnen wir mit der Monoflosse zu arbeiten. Als erstes vielleicht 400m locker einschwimmen, danach das eigentliche Trainingsprogramm mit der Monoflosse beginnen, in Eurem Fall würde ich mich primär auf die Schwimmtechnik konzentrieren, also nicht gleich Serien schwimmen 20 mal 50m oder dergleichen, sondern kurze Strecken im langsamen Tempo möglichst konzentriert schwimmen, dabei das Hauptaugenmerk auf die Hüftbewegung legen, oder auf die richtige Haltung der Arme des sauberen Beinabschlages, wobei darauf geachtet wird, das die Flosse wärend der Hubbewegungen nicht zur Seite ausbricht(tellert). So, das wärs erstmal. Ich hoffe einen Anreiz zu einem guten Training für Euch gegeben zu haben, und wünsche viel Erfolg beim "Monoflösseln".

Was möchtest Du wissen?