Wie motiviert ihr eine Mannschaft nach einer Niederlage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich möchte noch hinzufügen, dass man gerade nach solchen derben Niederlagen (nach Doppelführung) zwar genau analysieren muss wer bzw. welcher Mannschaftsteil Defizite aufwies, es aber hier ein Muss ist, den Zusammenhalt des Teams zu fördern. Im Mannschaftssport ist nur so eine geschlossene Teamleistung möglich. Die guten dürfen sich nicht auf ihren Leistungen ausruhen sondern - im Gegenteil - noch intensiver arbeiten, um die schwächeren Teamteile mitzuziehen und deren Leistung zu stabilisieren.

Da jede Mannschaft mal verliert, denk ich gehört das zum Sport dazu. Man kann nicht immer nur gewinnen. Wichtig ist, das man sein bestes gibt und mit Leidenschaft dabei ist. Verlieren ist nicht schön,aber auf eine Niederlage folgen die Siege. Sie sollen nach vorne Blicken und das Spiel abhaken.

Auf jeden Fall mal die Ursachen erforschen, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Wenn man weiß warum man verloren hat, hat man die Motivation dies beim nächsten Mal besser zu machen. Außerdem gibt es Niederlagen, bei denen man oft schon weiß, was man falsch gemacht hat. Und bei Niederlagen gegen stärkere Gegner muss man auch mal Größe beweisen können, und die Leistung des Gegner würdigen und das Ergebnis akzeptieren. Die Antwort von rmsiegler find ich auch sehr wichtig.

Ziele bilden und leben! Einzelziele erfragen und einbinden! Belohnen, loben und fördern!

haenz 22.09.2009, 08:50

Kurz alles auf den Punkt gebracht!

0

Was möchtest Du wissen?